Aus dem Team von „Gift und Gülle“ sind sie nicht mehr wegzudenken, Stadtfeste in Emsdetten oder Rheine sind regelmäßig ihre Plattform, sie haben im Kreishaus getanzt, die legendäre HESTA-Party und viele weitere Veranstaltungen durften und dürfen sie auch weiterhin mit ihren Auftritten bereichern. In den Räumen von „Young & Old“ traf „Alles Detten“ sich jetzt mit einigen ehemaligen und aktuellen Tänzerinnen von „Imagic“. Nur 35 junge Frauen gehörten während dieser 25 Jahre der Power-Truppe an. Das jüngste Mitglied der heutigen Truppe wurde im Gründungsjahr geboren.

„Das Niveau ist mittlerweile enorm gestiegen“, stellen die Mädels der ersten Stunde fest, als sie der aktuellen Crew beim Training zusehen. Seit der Premiere im Jahre 1992 bei einer Karate-Veranstaltung in der Euregio-Halle haben sich eine Vielzahl unvergesslicher Momente angesammelt, sie kommen ins Reden, ein Wort gibt das nächste, Erinnerungen werden wach. Wenn mal die Musik aussetzt oder die Hose rutscht…. als Tänzer muss man immer auch improvisieren können. Highlight sicherlich auch, als „Imagic“ die Gelegenheit hatte, mit den „Backstreet Boys“ ganz privat zu quatschen.

Am 16. September jetzt soll das Silber-Jubiläum gefeiert werden. Roland Busch wird moderieren, Two4u werden musikalisch für das richtige Ambiente sorgen. Natürlich wird Imagic auch tanzen, eine Modenschau durch die Kostüme des vergangenen Vierteljahrhunderts wird es geben. Der große Tanzsaal von „Young & Old“ an der Rheiner Straße wird am 16. September zur Partymeile. Tickets dafür sind noch zu haben. Es lohnt sich ganz bestimmt.

Print Friendly, PDF & Email
TEILEN
Manfred Schwegmann, im “richtigen Leben” Buchhalter eines international tätigen Fenster- und Fassadenbauers hier am Ort. Schwegmann war nebenher zwei Jahre als freier Mitarbeiter für die hiesige lokale Tageszeitung aktiv, hat zum 75-jährigen Bestehen der Vereinigten Schützengesellschaften von Emsdetten deren Geschichte zusammen gefasst und in einem Buch veröffentlicht. Neben weiteren kleinen war sein (zumindest in den Ausmaßen) größtes Projekt wohl die Glückwunschkarte zum Stadtjubiläum. 1.620 Portraits Emsdettener Bürger auf einer 163,8 qm großen Karte zierten im Jubiläumsjahr 2013 für sieben Wochen die Rathausfassade. Schwegmann führt zudem die Chronik der Hollinger Schützengesellschaft in Wort und Bild.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.