Ins mittlerweile elfte Jahr geht die EMSIG mit ihrem Lichterfest am ersten Sonntag im November. Jetzt, wo die dunkle Jahreszeit nicht mehr aufzuhalten ist, aber noch bevor die Weihnachtsdeko hervorgekramt wird, da lockt ein verkaufsoffener Sonntag der ganz besonderen Güte in die Innenstadt von Emsdetten. Ein Umzug mit dem Kolping-Blasorchester, wie auch dem Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Emsdetten bildet den Auftakt am Sonntag, 04. November.

In den Straßenzügen, vor den Geschäften sind wieder unzählige Teelichter aufgestellt, die von den vielen Steppkes der insgesamt 19 Emsdettener Kindergärten gestaltet wurden. In der Paul-Gerhardt-Schule wird gebastelt (von Profis betreut, so dass die Eltern in Ruhe nach Weihnachtsgeschenken oder anderen Dingen Ausschau halten können), an anderer Stelle werden Waffeln gebacken, Estefania wird sicher wieder viele Kinderherzen erfreuen, eine Feuershow wird auf dem Brink zu verschiedenen Zeiten gleich mehrfach (3x) aufgeführt. Mit Einbruch der Dunkelheit versprechen EMSIG und Showtechnik Pielage ein ganz besonders spektakuläres Highlight, wie man es hier noch nicht gesehen hat, – natürlich hat auch dieses Schauspiel etwas mit Licht zu tun. Und beim ganzen Drumherum bleibt wie immer die Möglichkeit, zu bummeln, zu shoppen oder auch einfach nur Leute zu treffen und zu chillen.

Das Emsdettener Lichterfest seit Jahren eines der vielen bewährten und beliebten Events, die Emsdetten so lebenswert machen.

Die von den Kindern der Emsdettener Kindergärten und KiTa’s gestalteten Lichter finden sich in folgenden Straßenzügen:

Rheiner Straße (Extrablatt – Boutique Christa) Kindergarten St. Marien, Kindergarten St. Teresa, Kinderland Habichtshöhe, Kinderhaus Maria Sibylla Merian

Bahnhofstraße (Westfalen-Apotheke – Parfümerie Pieper) Emmanuel-von-Kettler-Kindergarten, AWO Kindertageseinrichtung Im Hagenkamp, Kinderhaus Astrid Lindgren

Frauenstraße (Theo Dreyer – Porzellan Hammer) Kindergarten St. Joseph, Familienzentrum Hl.-Geist, Kindergarten St. Servatius

Kirchstraße (Madison – Reisebüro Lückertz) Kindergarten St. Lucia, AWO Kindertageseinrichtung Im Lerchenfeld, Montessori Kinderhaus

Am Brink (Otremba – Intersport Conny) Kindertagesstätte Arche Noah, Kindergarten St. Franziskus, Kinderland Schulstraße

Katthagen (Eiscafe Nanu – Vanity) Kindergarten St. Martin, Kindergarten St. Jacobus

Emsstraße (Rosendahl – Budenzauber) Kindergarten Herz-Jesu

Manfred Schwegmann, im “richtigen Leben” Buchhalter eines international tätigen Fenster- und Fassadenbauers hier am Ort. Schwegmann war nebenher zwei Jahre als freier Mitarbeiter für die hiesige lokale Tageszeitung aktiv, hat zum 75-jährigen Bestehen der Vereinigten Schützengesellschaften von Emsdetten deren Geschichte zusammen gefasst und in einem Buch veröffentlicht. Neben weiteren kleinen war sein (zumindest in den Ausmaßen) größtes Projekt wohl die Glückwunschkarte zum Stadtjubiläum. 1.620 Portraits Emsdettener Bürger auf einer 163,8 qm großen Karte zierten im Jubiläumsjahr 2013 für sieben Wochen die Rathausfassade.