TSF_30351Am Freitag, 6. März lädt die Stadtbibliothek Emsdetten zur landesweiten „Nacht der Bibliotheken“ ein. Mehr als 200 Bibliotheken in ganz Nordrhein-Westfalen bieten an diesem Abend unzählige Aktionen und Programmpunkte unter dem Motto „eMotion – Bibliotheken bewegen!“. Auch die Besucherinnen und Besucher der Stadtbibliothek Emsdetten erwartet von 17 Uhr bis 23 Uhr ein vielseitiges Programm für ganze Familie und Interessierte jeden Alters. Der Eintritt ist frei.

Das Veranstaltungsprogramm beginnt um 17 Uhr mit verschiedenen Aktionen für Kinder von drei bis acht Jahren mit dem ehrenamtlichen Vorleseteam der Stadtbibliothek. Um 18 Uhr folgt die Ausstellungseröffnung des Fotoclub Creativ Emsdetten mit inspirierenden Bildern zum Thema Emotionen, Bewegung und Gefühl.

Tanzen gilt als perfekte Mischung aus Gefühl und Bewegung; deshalb präsentiert der Emsdettener Tanzclub Young & Old bis 20 Uhr kleine Tanzeinlagen von Standard bis HipHop an unterschiedlichen Orten in der Stadtbibliothek.

Zur Bewegung gehört Musik: Feinsten Akustik-Pop mit Tiefgang bietet der Emsdettener Sänger und Songwriter Reidar Jensen von 19 Uhr bis 21 Uhr im Duo mit dem Gitarristen Benny Schumacher. In seinen Songs lässt Reindar Jensen eindrucksvoll Gefühle und Erfahrungen in anspruchsvolle Liedtexte einfließen.

Neue Medien wie eBooks gehören ebenfalls zu „eMotion“ und werden in der Emsdettener Bibliotheksnacht auf ganz eigene Weise präsentiert. Um 20 Uhr und um 21.30 Uhr erklären die beiden Reinigungsfrauen Constance Debus und Magy da Silva in ihrem Kabarettprogramm „Wischmopp reloaded“ humorvoll die neue Medienwelt:
Wenn Putzfrau Ilona aus Sachsen-Anhalt und Facility-Managerin Reena aus Berlin aufeinandertreffen, dann geht´s vom Konkreten wie Essigreiniger oder Wischmopp zum Generellen wie E-Book, Facebook und moderner Jobwelt. Samt Lappen, Besen und TabletPC wirbeln sie mit viel Witz, Improvisationstalent und Kabarettkunst auf der Bühne und im Veranstaltungsbereich der Stadtbibliothek herum.

Ein kleines Extra zum Jubiläum: Kleine, weiche Bälle mit dem Schriftzug „prickelnd“ und „erhellend“ stehen nicht nur als Symbol für „bewegende Bibliotheken“, sondern laden tatsächlich zum Werfen, Jonglieren und nicht zuletzt zum Crossboccia-Spiel ein. So können junge und alte, sportliche und weniger sportliche Fans der Stadtbibliothek Emsdetten miteinander ins Gespräch, ins Spiel und in Bewegung kommen.

Die Besucherinnen und Besucher können außerdem bis 23 Uhr Medien ausleihen und sich spontan als Neukunde anmelden. Für das leibliche Wohl bietet das Lese-Café den ganzen Abend kleine Snacks und Getränke an.

Weitere Informationen zur Nacht der Bibliotheken in Emsdetten unter www.emsdetten.de/stadtbibliothek und in der Stadtbibliothek selbst (Telefon: 02572/922-900). Weitere Infos zu allen Veranstaltungen in Nordrhein-Westfalen am 6. März unter www.nachtderbibliotheken.de

Zur Geschichte: Landesweit fand im Jahr 2005 die erste „Nacht der Bibliotheken“ in NRW statt. Sie wird alle zwei Jahre vom Verband der Bibliotheken des Landes Nordrhein-Westfalen e.V. (vbnw) organisiert und findet in 2015 zum sechsten Mal statt. Schirmherrin der „Nacht der Bibliotheken“ 2015 ist NRW-Kulturministerin Ute Schäfer. Unterstützt wird die Aktion außerdem von den Sparkassen NRW und der ekz.bibliotheksservice GmbH. Medienpartner sind WDR 5 und das Netzwerkprojekt „lila we ‒ Literaturland Westfalen“.

(Foto: ts/Text: Pressestelle Stadt Emsdetten)

Print Friendly, PDF & Email
TEILEN

…ist gebürtiger Emsdettener und arbeitet hauptberuflich als Dipl.-Sozialpädagoge.

In seiner Freizeit fotografiert er gern, sein Schwerpunkt liegt im Bereich der Eventfotografie. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Fotografie in der Zeit der blauen Stunde. Im November 2013 initiierte Shajek das Projekt “Emsdetten fotografiert”, welches ebenfalls auf Facebook zu finden ist. Mit “Alles Detten” verwirklicht er nun ein nächstes Projekt, motiviert und inspiriert durch befreundete Fotografen, die das Projekt “Alles Münster” betreiben.