Lesestart Stadtbibliothek_Susanne Feichtinger-2Zahlreiche Tipps und Materialien zur Leseförderung und zum Vorlesen für Eltern von Kindergartenkindern gibt es am Samstag, 30. Mai, um 11.00 Uhr in der Stadtbibliothek Emsdetten. Die Initiative „ Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und der Stiftung Lesen läuft seit 2011; die Stadtbibliothek beteiligt sich seit einigen Jahren erfolgreich an dieser bundesweiten Aktion. Familien, Kinder und deren Eltern werden hier als Zielgruppen besonders angesprochen und erleben die Bibliothek immer wieder als lebendigen Ort der Leseförderung.

Die Auftaktveranstaltung am kommenden Samstag richtet sich an Eltern mit Kindern zwischen zwei und vier Jahren und beginnt mit der Bilderbuchgeschichte „Bitte anstellen“, vorgelesen von Susanne Feichtinger, Bibliothekarin in der Stadtbibliothek. Außerdem gibt es zahlreiche didaktische Materialien für Eltern, ein Lesestart-Poster und ein Exemplar des vorgelesenen Bilderbuchs in der gelben Lesestart-Tasche zum kostenlosen Mitnehmen.

Frühkindliche Leseförderung ist zu einem wichtigen Feld moderner Bibliotheksarbeit geworden. Schon in den ersten Jahren bis zur Grundschule können sich Kinder durch das Vorlesen eine ganze Reihe von Kompetenzen wie Kreativität und Sprachfertigkeit aneignen, und der Spaß am Lesen und im Umgang mit Büchern kann geweckt werden. Durch die „Lesestart“-Aktion sollen Eltern motiviert werden, ihren Kindern regelmäßig vorzulesen und somit deren Bildungschancen konkret und nachhaltig zu stärken.

Deshalb begleitet „Lesestart“ Familien von Anfang an mit drei kostenlosen Lesestart-Sets, die je ein altersgerechtes Buch sowie Tipps  und  Informationen  zum  Vorlesen und Erzählen enthalten.

In der ersten Programmphase, die sich an Eltern mit einjährigen Kindern richtete, wurde im Rahmen der U6-Vorsorgeuntersuchungen das erste Set beim Kinderarzt ausgegeben. Zurzeit läuft die zweite Phase, in der Lesestart-Taschen für Dreijährige in den örtlichen Bibliotheken bereitliegen. In der dritten Lesestart-Phase ab 2016 erhält jedes Kind mit dem Eintritt in die Schule ein weiteres Set, das zum Selberlesen motivieren soll.

(Quelle: Text-Pressestelle Stadt Emsdetten, Foto: Susanne Feichtinger)

 

Print Friendly, PDF & Email
TEILEN

„Alles Detten“ ist keine Seite der Stadt Emsdetten, sondern wird privat und ehrenamtlich betreut. Unter dem Synonym „Pressestelle Stadt Emsdetten“ veröffentlicht die Redaktion von „Alles Detten“ deren aktuelle Pressemeldungen.