TSF_4269…ist es soweit: die vorweihnachtliche Zeit steht an. Die ersten Weihnachtsmärkte haben bereits geöffnet, im Radio wagen es die Sender vereinzelt erste weihnachtliche Lider zu spielen und in den Innenstädten wurden schon unzählige warme Getränke in weihnachtlicher Atmosphäre ausgeschenkt. Am 24. November war es auch in Emsdetten soweit – der große Weihnachtsbaum wurde vor der St. Pankratiuskirche aufgestellt.

Vorausgegangen war ein nachbarschaftliches Event am frühen Abend – in Hollingen versammelten sich zahlreiche Schaulustige, um das Fällen der großen Tanne zu verfolgen. Fachmännisch begutachtete man das Werken der Männer der Freiwilligen Feuerwehr, die in aller Routine und kürzester Zeit den Baum zum Erliegen brachten. Gesichert von einem großen Kran wurde die Tanne auf einen Transporter gelegt, der die sie anschließend in die Stadt fuhr.

Begleitet von mehreren Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr setzte sich der Zug in Bewegung – auch vor der Kirche blieben bei den Aufbau-Arbeiten viele Zuschauer stehen. Im rekordverdächtigen Tempo brachten die Blauröcke den Christbaum in Position. Nun musste nur noch der Stamm mit der Motorsäge “bearbeitet” werden, damit er in den Boden versinken konnte. Nach circa zwei Stunden war das Schauspiel dann vorbei – nun müssen nur noch die Lichterketten angebracht werden, damit es in der Innenstadt weihnachtlicher zugehen kann.

Print Friendly, PDF & Email
TEILEN

…ist gebürtiger Emsdettener und arbeitet hauptberuflich als Dipl.-Sozialpädagoge.

In seiner Freizeit fotografiert er gern, sein Schwerpunkt liegt im Bereich der Eventfotografie. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Fotografie in der Zeit der blauen Stunde. Im November 2013 initiierte Shajek das Projekt “Emsdetten fotografiert”, welches ebenfalls auf Facebook zu finden ist. Mit “Alles Detten” verwirklicht er nun ein nächstes Projekt, motiviert und inspiriert durch befreundete Fotografen, die das Projekt “Alles Münster” betreiben.