477 Malteser-Jugendliche in der Diözese Münster dürfen sich freuen. Seit Samstag gibt es einen neuen Diözesanjugendführungskreis (DJFK), der in den kommenden zwei Jahren die Geschicke des Jugendverbandes leiten wird. An die Spitze wählten die 58 stimmberechtigten Mitglieder als Jugendsprecherin die Emsdettenerin Anna Sielenkämper.

Die Jugendlichen versammelten sich am Samstagnachmittag in der alten Kirche in Ochtrup-Welbergen. Nach einem stimmungsvollen Gottesdienst mit Pfarrer Stefan Hörstrup bearbeitete die Versammlung eine volle Tagesordnung. Neben einem Rückblick auf die vergangenen vier Jahre standen kommende Veranstaltungen sowie verbandspolitische Themen auf der Agenda. Darüber hinaus hatten Gäste, wie der BDKJ-Diözesanvorsitzende Johannes Wilde, die Möglichkeit aus ihrer Arbeit zu berichten. Im Mittelpunkt des Geschehens stand jedoch die Wahl der neuen Führungsriege. Die Mitglieder der Versammlung wählten die 19-jährige Anna Sielenkämper aus Emsdetten zur neuen Diözesanjugendsprecherin. Mit Florian Eilers als neu gewählter Jugendvertreter wurde außerdem ein weiterer Emsdettener in das Führungsgremium der Malteser Jugend in der Diözese Münster gewählt. Der 20-jährige Student löst damit seine Schwester Verena Eilers ab, die nach vier Jahren aus diesem Amt ausschied.

Im Anschluss an die Versammlung feierten rund 100 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene den Wechsel in der Führungsriege des Verbandes. Das Diözesansommerfest im saftig grünen Garten des Welbergener Jugendzentrums der Malteser gestaltete sich als großer Erfolg. Bis in die späten Abendstunden ließen die Malteser-Jugendlichen das Jahr am Lagerfeuer Revue passieren und schmiedeten neue Pläne für die kommenden Monate. „Solche Vernetzungstreffen und das gemütliche Beisammensein sind für einen Jugendverband auf Diözesanebene besonders wichtig. Die Jugendlichen aus der räumlich sehr großen Diözese Münster bekommen so die Möglichkeit, sich überregional zu vernetzen. Darüber hinaus entstehen hier Freundschaften fürs Leben“, resümierte der scheidende Diözesanjugendsprecher Julian Dawin. „Insgesamt merkt man an so einem Tag und an so einem bunten Abend ganz deutlich, wie froh wir alle sind. Hinter uns liegt eine äußerst erfolgreiche Zeit und jetzt haben sich auch noch motivierte und fähige junge Erwachsene gefunden, um in unserem Jugendverband Verantwortung zu übernehmen. Etwas Besseres kann dieser großartigen Gemeinschaft nicht passieren.“

(Quelle: Foto/Text – Malteser Hilfsdienst e.V. Stadtverband Emsdetten)

Print Friendly, PDF & Email
TEILEN

Herzlich willkommen bei „Alles Detten“, dem online-Magazin für Interessierte mit allem, was in Emsdetten passiert.
Sie erreichen die Redaktion via Mail unter redaktion@alles-detten.de.

[Diese Seite ist keine offizielle Seite der Stadt Emsdetten. Sie wird ehrenamtlich geführt.]