Am gestrigen Abend wurde die Freiwillige Feuerwehr Emsdetten gegen 21.25h zu einem Brand eines Mehrfamilienhauses an der Borghorster Straße gerufen. Es wurden 9 Personen über die Drehleiter und 9 Personen durch das Treppenhaus, teilweise mit sogenannten Fluchthauben gerettet. Da das Haus unbewohnbar geworden ist, wurde die weitere Unterbringung der Bewohner über das Ordnungsamt der Stadt Emsdetten geregelt. Das Feuer konnte gegen 21:50 Uhr gelöscht werden. Anschließend wurden Lüftungsmaßnahmen eingeleitet. Es wurde niemand verletzt. Über die Höhe des Sachschadens können derzeit noch keine Angaben gemacht werden, ebenso nicht zur Brandursache. Hierzu hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen und den Brandort beschlagnahmt. Die Feuerwehr war mit 60 Feuerwehrleuten im Einsatz, der Rettungsdienst mit 23 Personen.

(Quelle: Pressestelle Polizei Steinfurt)

Print Friendly, PDF & Email
TEILEN

…ist gebürtiger Emsdettener und arbeitet hauptberuflich als Dipl.-Sozialpädagoge.

In seiner Freizeit fotografiert er gern, sein Schwerpunkt liegt im Bereich der Eventfotografie. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Fotografie in der Zeit der blauen Stunde. Im November 2013 initiierte Shajek das Projekt “Emsdetten fotografiert”, welches ebenfalls auf Facebook zu finden ist. Mit “Alles Detten” verwirklicht er nun ein nächstes Projekt, motiviert und inspiriert durch befreundete Fotografen, die das Projekt “Alles Münster” betreiben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.