Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Brand eines Wohnhauses an der Weberstraße aufgenommen. Am Sonntagabend (17.09.), gegen 21.55 Uhr, war der Brand gemeldet worden. Nach bisherigen Erkenntnissen ist der Brand in einer Dachgeschosswohnung ausgebrochen und hat erheblichen Sachschaden angerichtet. Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehr als 100.000 Euro. Die Brandursache ist noch nicht eindeutig geklärt. Die Ermittler können eine vorsätzliche oder fahrlässige Brandstiftung nicht ausschließen. Die Brandstelle ist auf Anordnung der Staatsanwaltschaft beschlagnahmt worden. Zur Klärung der Brandursache ist ein Brandsachverständiger eingesetzt.

(Quelle: Pressestelle Polizei Steinfurt)

Print Friendly, PDF & Email
TEILEN
Herzlich willkommen bei "Alles Detten", dem online-Magazin für Interessierte mit allem, was in Emsdetten passiert. Sie erreichen die Redaktion via Mail unter redaktion@alles-detten.de. [Diese Seite ist keine offizielle Seite der Stadt Emsdetten. Sie wird ehrenamtlich geführt.]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.