IMG_0199-2Bürgermeister Georg Moenikes und Wirtschaftsförderer Christian Hövels vom ServiceCenter Wirtschaft waren Ende Mai zu Gast beim Emsdettener Unternehmen Wasseraufbereitung Hemme GmbH & Co. KG.

Im Rahmen der regelmäßig stattfindenden Unternehmensbesuche tauschten sie sich mit dem Geschäftsführer und Gründer Andreas Hemme und seiner Ehefrau Ingrid über die Unternehmensansiedlung am Standort Gustav-Wayss-Straße 7 aus. Als Spezialist für Wasseraufbereitung im industriellen Bereich bietet das Unternehmen individuelle Lösungen für wasserbasierende Produktionskreisläufe, Kühlkreislaufsysteme und für die Lebensmittelproduktion.

Der Kundenkreis, zudem beispielsweise auch namhafte Erfrischungsgetränkeabfüller und Brauereien gehören, befindet sich dabei größtenteils im Umkreis von 200 km. „Am Markt sind wir mittlerweile hinreichend bekannt, so dass wir von Kunden direkt angesprochen werden“, freut sich Hemme. Beispiele von bereits fertiggestellten Anlagen erläuterte der Geschäftsführer im Rahmen einer Präsentation. „Als gelernter Sanitär- und Heizungsinstallateur mit abgeschlossenem Ingenieursstudium kann ich auf eine mehr als 25-jährige Berufserfahrung in der Wasseraufbereitung zurückgreifen“, führt Hemme aus. Mit dem im letzten Jahr neu errichteten Standort wurde auch die Anzahl der Beschäftigten auf sieben erhöht. Für ein weiteres Unternehmenswachstum sind ebenfalls die Vorrausetzungen geschaffen, da der vorhandene Bürokomplex statisch bereits für ein zweites Geschoss konzipiert wurde.

(Quelle: Foto/Text – Pressestelle Stadt Emsdetten)

 

Print Friendly, PDF & Email
TEILEN

„Alles Detten“ ist keine Seite der Stadt Emsdetten, sondern wird privat und ehrenamtlich betreut. Unter dem Synonym „Pressestelle Stadt Emsdetten“ veröffentlicht die Redaktion von „Alles Detten“ deren aktuelle Pressemeldungen.