(ms) In einem Schreiben an „Alles Detten“ bedanken sich die beiden Gewinner des Double Ultra Triathlon Germany 2015 bei den Organisatoren, Helfern und Zuschauern:

„Liebes Orga-Team, liebe Helfer, liebe Zuschauer,    nach dem nicht ganz optimalen Verlauf vor zwei Jahren, war dieser Doppel-Ultratriathlon für alle Beteiligten ein voller Erfolg. Die Organisation über die Tage hinweg stimmte uns Athleten sowie Betreuer mehr als zufrieden. Für uns war deutlich zu spüren, dass alle Helfer mit Herzblut bei der Sache waren. Die Begeisterung der zahlreichen Zuschauer trieb uns Sportler an die Grenzen des Machbaren und damit zu Höchstleistungen. Eine rundum gelungene Veranstaltung rundeten Richard und ich mit einem Doppelsieg ab, der von allen Beteiligten enthusiastisch gefeiert wurde. Der helle Wahnsinn! Genau so endete auch die Reihe fantastischer Zieleinläufe, nämlich mit dem gemeinsamen Überqueren des Zielstrichs durch Miriam und Nils. Für all diese positiven emotionalen Momente bedanken wir uns – im Namen aller Athleten und Betreuer – stellvertretend: Danke für diese tolle Veranstaltung; wir freuen uns auf den DUT in Emsdetten 2017!“

unterschrieben   Mark Hohe-Dorst   und    Richard Widmer

 

Print Friendly, PDF & Email
TEILEN
Manfred Schwegmann, im “richtigen Leben” Buchhalter eines international tätigen Fenster- und Fassadenbauers hier am Ort. Schwegmann war nebenher zwei Jahre als freier Mitarbeiter für die hiesige lokale Tageszeitung aktiv, hat zum 75-jährigen Bestehen der Vereinigten Schützengesellschaften von Emsdetten deren Geschichte zusammen gefasst und in einem Buch veröffentlicht. Neben weiteren kleinen war sein (zumindest in den Ausmaßen) größtes Projekt wohl die Glückwunschkarte zum Stadtjubiläum. 1.620 Portraits Emsdettener Bürger auf einer 163,8 qm großen Karte zierten im Jubiläumsjahr 2013 für sieben Wochen die Rathausfassade. Schwegmann führt zudem die Chronik der Hollinger Schützengesellschaft in Wort und Bild.