Eine gute Nachricht für alle Fans der geschliffenen Unterhaltung: Der Poetry-Slam kehrt zurück nach Emsdetten. Nach fast einem Jahr Pause gibt es in diesem Jahr zwei neue Termine für die beliebte Veranstaltungsreihe. Den 27. September und den 22. November (jeweils Mittwoch) sollten sich alle Poetry-Slam-Fans im Kalender markieren. Dann nämlich wird der Lichthof zum – Achtung: Wortspiel! – „Dichthof“.

Moderator Jens Kotalla freut sich über die Neuauflage in Stroetmanns Fabrik: „Der Lichthof hat eine tolle Atmosphäre! Ich kannte den Raum vorher gar nicht und war sofort begeistert!“. Joschy Wolters von Stroetmanns Fabrik fügt hinzu: “Wir freuen uns, eine solche Reihe im Haus zu haben, das bereichert die kulturelle Landschaft und passt perfekt zu uns!“. Beim Poetry-Slam geht es um lebendige Literatur – ob ernst, lustig, lyrisch oder prosaisch: Es ist immer ein bunter Abend mit unterschiedlichen Gästen auf der Bühne.
So präsentiert Moderator Jens Kotalla bei der ersten Auflage im „Dichthof“ am 27. September um 20:00 Uhr vielversprechende Newcomer und erfahrene Stars der Slam-Szene. Bei der Premiere sind Peter Panisch aus Münster (Niedersachsen und Bremen-Meister von 2012), Yannik Sellmann aus München (Bayern-Meister 2016), „Zwergriese“ aus Essen (mehrfacher Teilnehmer der NRW-Meisterschaft), Jean-Phillipe Kindler aus Düsseldorf (NRW-Newcomer des Jahres) und Sven Ludewig aus Fischerhude dabei. Ebenfalls als vielversprechender Newcomer mit dabei ist Sebastian Driemer aus Münster, den einige Emsdettener vielleicht noch als Redakteur der Sonntagszeitung „Hallo“ kennen. Sie alle kämpfen in einem unterhaltsamen Wortgefecht um das „Goldene Weberschiffchen“, das als Trophäe für den Gewinner lockt. „Das passt natürlich wie der sprichwörtliche ‚Pott zum Deckel‘: Ein Weberschiffchen in einer alten Textilfabrik, in der jetzt Worte zu Versen verwoben werden!“, wird Joschy Wolters augenzwinkernd fast poetisch.

Der Vorverkauf für den neuen Poetry-Slam im Lichthof von Stroetmanns Fabrik startet ab sofort beim Verkehrsverein (Tel.: 02572/93070). Dort gibt es Tickets für die Premiere am 27. September (Mittwoch) um 20:00 Uhr zum Preis von 6,60 € (incl. VVK-Geb.). An der Abendkasse liegen die Karten dann bei 9,00 €.

(Quelle: Foto/Text – Stroetmanns Fabrik)

Print Friendly, PDF & Email
TEILEN
Herzlich willkommen bei "Alles Detten", dem online-Magazin für Interessierte mit allem, was in Emsdetten passiert. Sie erreichen die Redaktion via Mail unter redaktion@alles-detten.de. [Diese Seite ist keine offizielle Seite der Stadt Emsdetten. Sie wird ehrenamtlich geführt.]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.