„Letzter Halt: Westumer Airport!“ – so lautet das Motto des neuen Westumer Saalprinzenpaares und ihres Elferrates. Prinz Andrew I. Dietrich und seine Prinzessin Marie I. Strobel wurden am Samstagabend gekürt und bewiesen direkt, dass närrisches Blut durch ihre Adern fließt. Damit ist nun nach dem Stadtprinzenpaar auch das erste Saalprinzenpaar Dottlands für die Session 2018/19 offiziell ernannt.

Mit ihrem Stadtprinzenpaar haben die zwei übrigens etwas gemeinsam: Beide sind zugezogen. Während der 27-jähirge Prinz in Hessen geboren und aufgewachsen ist und vor närrischen 11 Jahren von seiner Schwester nach Emsdetten gelockt wurde, ist die 23-jährige in Darup aufgewachsene Prinzessin erst frisch von Havixbeck nach Emsdetten gezogen. Andrew Dietrich ist gelernter Friedhofsgärtner und bekennender Eintracht Frankfurt Fan. Er engagiert sich bei der Freiwilligen Feuerwehr in Emsdetten, bei den Maltesern in Rheine – und in großem Maße auch bei den Westumern. Er packt beim Wagenbau kräftig mit an, unterstützt das Thekenteam des Vereinsheimes und ist auch Teil der noch jungen Westumer Schützenjugend. Maries großes Hobby ist der Handball.

Eigentlich hatte das Prinzenpaar andere Pläne: Nur wenige Tage, bevor das Telefon klingelte und die zwei gefragt wurden, ob sie in der Session 2018/19 über Westums Närrinnen und Narren regieren möchten, sagte Prinz Andrew zu seiner Marie: „Erstmal noch einen zweiten Königstitel (2016 wurde Andrew bereits Schützenkönig in Westum) und dann so mit 40 rum werde ich Prinz“. Nun sollte es aber anders kommen. Und diese Anfrage war auch für die Prinzessin eine große Ehre: Ihr leider bereits verstorbener Vater war vor vielen Jahren einmal Prinz in seiner Heimat Darup. Dass Marie nun sozusagen in seine Fußstapfen treten darf, erfüllt sie mit Stolz und Freude.

Freude – die hat auch der 12-Personen starke Elferrat um das junge Prinzenpaar. Gemeinsam mit Familie und Freunden sind sie nun startklar für den Abflug in den närrischen Himmel. Allerdings wird das wohl ein Kurzstreckenflug: Vor dem Prinzenpaar liegt eine kurze Session. „Aber wir lassen es deshalb nicht weniger krachen“, verspricht der gekürte Prinz Andrew I. Da macht sich auch Stefan Lüke als Präsident des Westumer Karnevalscomitees (WKC) keine Sorgen. Er zeigte sich am Samstagabend deutlich beeindruckt von der ausgelassenen Stimmung bei der Prinzenkür auf Reiterhof Elfrich in Austum. Übrigens mit Besuch aus der Nachbarschaft: Das amtierende Saalprinzenpaar des Bürgerschützenvereins Hembergen feierte gemeinsam mit den Westumern – die Prinzessin ist schließlich die Schwester des neuen Westumer Saalprinzen.

(Quelle. Foto/Text – Westumer Karnevalscomitee (WKC))

Print Friendly, PDF & Email
TEILEN
Herzlich willkommen bei "Alles Detten", dem online-Magazin für Interessierte mit allem, was in Emsdetten passiert. Sie erreichen die Redaktion via Mail unter redaktion@alles-detten.de. [Diese Seite ist keine offizielle Seite der Stadt Emsdetten. Sie wird ehrenamtlich geführt.]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.