Polozeiauto-1Ein unbekannter, 20 bis 30 Jahre alter Mann, hat am Mittwochnachmittag (26.08.2015) in der Innenstadt mehrere Passanten angesprochen und sie um eine Spende gebeten. Der mit einer dunklen Hose und einem weißen T-Shirt bekleidete Mann hielt den Personen dabei ein Klemmbrett vor und behauptete, für Behinderte zu sammeln. Gegen 16.00 Uhr ging er auch auf die Gäste eines Cafes am Katthagen zu. Mehrere Personen lehnten eine Spende ab, eine ältere Dame wollte dem Unbekannten 10 Euro übergeben. Mit der nach Zeugenangaben klaren Forderung auf die Rückgabe des Wechselgeldes, übergab sie dem Mann einen 50-Euroschein. Der Fremde ignorierte die Forderung jedoch, bat sogar noch zwei ältere Damen um eine Spende und verschwand dann. Die Polizei bittet um besondere Vorsicht bei derartigen Spendensammlungen. Immer wieder tauchen Personen auf, die bei angeblichen Spendensammlungen Geld der Passanten entwenden. Hinweise zu dem Vorfall bitte unter Telefon 02572/9306-4415. Die Polizei bittet um besondere Vorsicht. Solche Diebstähle werden immer wieder verübt. Insbesondere ältere Menschen sind oft Opfer dieser Masche. Seien sie misstrauisch, wenn Sie von Fremden angesprochen werden. Lehnen Sie derartige Wünsche von Fremden konsequent ab. Melden Sie derartige Vorfälle sofort der Polizei, damit sie Einschreiten kann. Merken Sie sich die Kennzeichen der Fahrzeuge, mit denen die Personen unterwegs sind.

(Quelle: Pressestelle Polizei Steinfurt)

Print Friendly, PDF & Email
TEILEN
Meldungen aus dem Ressort "Blaulicht" erhält die Redaktion von "Alles Detten" von der Internetseite "Presseportal.de". Dort veröffentlicht die Pressestelle der Polizei Steinfurt aktuelle Nachrichten.