Anlässlich der Dienstjubiläen von drei städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern fand am Dienstag, 06. November 2018, auf Hof Deitmar eine kleine Feierstunde statt. Bürgermeister Georg Moenikes sprach den Jubilaren Barbara Neumann, Klaus Osterholt und Martin Schwaf im Beisein von Kolleginnen und Kollegen Dank und Anerkennung für ihre langjährige Tätigkeit bei der Stadt Emsdetten aus.

  • Barbara Neumann
    hat im Jahr 1981 ihre dreijährige Ausbildung zur Angestellten im Verwaltungsbürodienst bei der Stadt Emsdetten erfolgreich absolviert. Seitdem war sie in der Stadtkasse, im Sozialamt, im Hauptamt, im Personalrat und als Schulsekretärin an der Annette-von-Droste-Hülshoff-Schule tätig. Barbara Neumann nahm darüber hinaus in der Zeit von 1983 bis 1985 erfolgreich am Angestelltenlehrgang I teil. Im Jahr 2012 wechselte sie in das Jugendamt, wo sie bis heute eingesetzt ist. Nachdem Barbara Neumann zunächst in der zentralen Anmeldung tätig war, übernimmt sie seit 2014 stets gewissenhaft und vertrauenswürdig die Aufgaben der wirtschaftlichen Jugendhilfe.
  • Klaus Osterholt
    startete nach seiner Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten beim Wasser- und Schifffahrtsamt und seiner Zeit als Regierungsinspektoranwärter beim Regierungspräsidenten Köln im Jahr 1993 seinen Dienst bei der Stadt Emsdetten. Nachdem er zunächst im Sozialamt, im Schul-, Kultur- und Sportamt und im Bereich Organisation tätig war, ist Klaus Osterholt seit 2003 in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit und Ratsmanagement eingesetzt. Dort kümmert er sich leidenschaftlich und mit viel Herzblut um die Städtepartnerschaften mit Hengelo und Chojnice sowie die Kooperation mit dem Städtepartnerschaftsverein. Auch verschiedene repräsentative Veranstaltungen wie der Neujahrsempfang oder die Verleihung der Verdientsmedaillen werden von Klaus Osterholt mit hohem Engagement und viel Freude organisiert. Weiterhin gehört das Ratsmanagement zu seinen Aufgaben, welches er stets gewissenhaft und zuverlässig betreut.
  • Martin Schwaf
    begann nach seinen Ausbildungen zum Elektroinstallateur und zum Elektromeister sowie seiner Tätigkeit bei der Bundeswehr im Jahr 1990 seine Arbeit bei der Stadt Emsdetten. Dort ist er seitdem als Schulhausmeister an der Emanuel-von-Ketteler-Schule eingesetzt. Darüber hinaus ist Martin Schwaf seit 1991 auch für die Mehrzweckhalle Sinningen, die städtischen Kinderhäuser Astrid Lindgren und Maria Sibylla Merian sowie die Spiel- und Sporthalle am Hallenbad als Hausmeister zuständig und übernimmt so eine große Verantwortung für verschiedene Gebäude. Neben seinen regelmäßigen und gründlichen Kontrollgängen in der Emanuel-von-Ketteler-Schule oder in der Sporthalle am Hallenbad gehören auch wichtige Postgänge zu seinem täglichen Aufgabenbereich. Zudem unterstützt Martin Schwaf tatkräftig bei verschiedenen Veranstaltungen wie Sportfesten oder Hallenfußballturnieren. Durch seine pflichtbewusste und verlässliche Arbeitsweise wird er von den vielen Menschen, die die Gebäude nutzen, sehr geschätzt.

(Quelle: Foto/Text – Pressestelle Stadt Emsdetten)

Herzlich willkommen bei "Alles Detten", dem online-Magazin für Interessierte mit allem, was in Emsdetten passiert. Sie erreichen die Redaktion via Mail unter redaktion@alles-detten.de. [Diese Seite ist keine offizielle Seite der Stadt Emsdetten. Sie wird ehrenamtlich geführt.]