Anlässlich der Dienstjubiläen von neun städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern fand am Mittwoch, 05. Dezember 2018, auf Hof Deitmar eine kleine Feierstunde statt. Bürgermeister Georg Moenikes sprach den Jubilaren Wolfgang Behrla, Manfred Fischer, Reinhard Leugers, Holger Meissner, Rike Plagge, Elisabeth-Maria Stapper, Georg Strickling, Rainer Strotmann  und Gabriele Tecklenborg im Beisein von Kolleginnen und Kollegen Dank und Anerkennung für ihre langjährige Tätigkeit bei der Stadt Emsdetten aus.

 

25-jährige Dienstjubiläen 

  • Wolfgang Behrla war zunächst als Heizungsmonteur und Maschinenführer in verschiedenen Unternehmen tätig, bevor er im Jahr 1993 als Hausmeister für Asylbewerberunterkünfte seine Arbeit bei der Stadt Emsdetten begann. Seit dem Jahr 2005 ist Wolfgang Behrla am Baubetriebshof im Bereich der Grünflächenunterhaltung tätig. Zu seinen täglichen Aufgaben gehört die Pflege der städtischen Beete und Grünflächen, die Wolfgang Behrla regelmäßig gründlich von Laub, Unkraut und Schnittgut befreit. Mit seiner Arbeit trägt er maßgeblich zu einem schönen und gepflegten Stadtbild bei.
  • Reinhard Leugers war zunächst als Kunststoffarbeiter und Garten- und Landschaftsbaugehilfe in verschiedenen Unternehmen tätig, bevor er im Jahr 1993 seine Arbeit am Baubetriebshof der Stadt Emsdetten begann. Mehrere Jahre war er dort als Vorarbeiter in der Grünflächenkolonne und im Bereich Hoch- und Tiefbauunterhaltung eingesetzt. Aktuell übernimmt Reinhard Leugers, als „Allrounder“ wie es ihn heute nur noch selten gibt,  verschiedenste Aufgaben im Sachgebiet Straßen. So kümmert er sich beispielsweise routiniert und verlässlich um die Auf- und Abbauarbeiten unterschiedlicher Veranstaltungen in der Innenstadt, beseitigt wilde Müllkippen und sorgt während der kalten Wintermonate dafür, dass die Bürgerinnen und Bürger die Straßen und Wege sicher passieren können.
  • Holger Meissner war nach seiner Ausbildung zum KFZ-Mechaniker und Rettungsassistenten zunächst einige Jahre als Brandmeister bei der Berufsfeuerwehr Hamm beschäftigt, bevor er im Jahr 2000 als Rettungsassistent zur Feuer- und Rettungswache der Stadt Emsdetten wechselte. Seit 2012 ist er dort unter anderem für den Bereich „Medizinprodukte und Medikamente“ verantwortlich, sodass er zum Oberbrandmeister befördert wurde. Holger Meissner führt alle mit dem Rettungsdienst verbundenen Aufgaben jederzeit verantwortungsbewusst und mit viel Leidenschaft aus und steht den Emsdettenerinnen und Emsdettener im Notfall schnell zur Seite.
  • Rike Plagge hat nach ihrem erfolgreich abgeschlossenen dualen Studium zur Diplom-Verwaltungsbetriebswirtin im Jahr 2012 ihre Arbeit bei der Stadt Emsdetten begonnen. Im Jugendamt setzte sie sich unter anderem sehr intensiv und mit viel Engagement für die Kinder mit Förderbedarf ein, um in allen Fällen eine bestmögliche Versorgung zu gewährleisten. Rike Plagge nimmt all ihre Aufgaben, zu denen auch die Verwaltung der Kinderhäuser gehörte, stets eigenständig und zuverlässig wahr. Seit November 2018 ist sie im Bereich Finanzen eingesetzt.
  • Elisabeth-Maria Stapper ist nach ihrer Tätigkeit als Gruppenleitung im Kindergarten Herz-Jesu seit 1993 im Kinderhaus Astrid Lindgren der Stadt Emsdetten beschäftigt. Als pädagogische Fachkraft liegt ihr die gesunde Ernährung, Bewegung, das Arbeiten mit Naturmaterialien sowie die musikalische Erziehung der Kinder sehr am Herzen. Elisabeth-Maria Stapper verfügt über viele pädagogische Kompetenzen und hat stets Freude daran, neue Dinge auszuprobieren und sich weiterzubilden. So können die Kinder immer wieder von vielfältigen und interessanten Angeboten, wie beispielsweise dem Filzen von Wolle, profitieren.
  • Georg Strickling ist nach seiner Prüfung zum Gärtnermeister seit 1993 als Gärtner am Baubetriebshof der Stadt Emsdetten tätig. Zu seinen Hauptaufgaben gehören die Pflege, die Kontrolle, das Pflanzen und das Beschneiden der städtischen Bäume. In der Vorweihnachtszeit schmückt Georg Strickling zudem die Bäume im Stadtgebiet mit Lichterketten und sorgt so für eine weihnachtliche und festliche Stimmung. Darüber hinaus kümmert er sich auch  mit viel Leidenschaft um den Vogelschutz und trägt durch das regelmäßige Aufhängen neuer Nistkästen zur Vogelvielfalt in Emsdetten bei.
  • Rainer Strotmann hat nach seiner Ausbildung zum Kfz-Mechaniker und Tätigkeiten in verschiedenen Unternehmen im Jahr 1995 seine Arbeit am Baubetriebshof der Stadt Emsdetten begonnen. Er ist vielseitig und flexibel einsetzbar und übernimmt so verschiedenste Aufgaben wie beispielsweise die Unterhaltung und Reinigung von Containerstandorten, die Wartung von Entwässerungseinrichtungen oder Transportfahrten für diverse Veranstaltungen. Darüber hinaus  kümmert sich Rainer Strotmann auch tatkräftig um Auf- und Abbauarbeiten für verschiedene Innenstadtveranstaltungen und trägt so zu einem guten Gelingen der Events bei.
  • Gabriele Tecklenborg arbeitete als staatlich geprüfte Kinderpflegerin zunächst in verschiedenen Kindergärten bevor sie im Jahr 2003 in das Kinderhaus Maria Sibylla Merian der Stadt Emsdetten wechselte. Zunächst war sie ausschließlich in der Übermittagsbetreuung eingesetzt und beteiligte sich dort aktiv an den organisatorischen Abläufen. Zur Freude vieler Kinder liest Gabriele Tecklenborg zudem häufig Geschichten vor, animiert sie zu Rollenspielen und studiert mit ihnen kleine Theaterstücke ein. Neben ihrer Leidenschaft, den Kindern das Zaubern beizubringen und mit ihnen zu kochen und zu backen, ist Gabriele Tecklenborg darüber hinaus regelmäßig mit den Kindern im Werkzeugschuppen aktiv und hilft den werkbegeisterten Kindern dabei, ihre Ideen selbstständig umzusetzen.

40-jähriges Dienstjubiläum 

    • Manfred Fischer hat nach seiner Ausbildung zum Angestellten für den Verwaltungsbürodienst im Jahr 1981 seinen Dienst bei der Stadt Emsdetten begonnen. Nachdem er zunächst im Hauptamt, im  Meldeamt und in der Stadtkasse tätig war, wechselte Manfred Fischer im Jahr 1992 ins Steueramt, wo er noch heute tätig ist. Zu seinen Hauptaufgaben, die er stets zuverlässig und gewissenhaft wahrnimmt, gehört die Erhebung und Festsetzung von Steuern und Gebühren. Somit stellt Manfred Fischer die wichtigsten Einnahmen der Stadt Emsdetten sicher. Zudem hat Manfred Fischer die Einführung der digitalen Akte und verschiedene Neuerungen im Bereich Steuern maßgeblich mitbegleitet.

(Quelle: Foto/Text – Pressestelle Stadt Emsdetten)

Herzlich willkommen bei "Alles Detten", dem online-Magazin für Interessierte mit allem, was in Emsdetten passiert. Sie erreichen die Redaktion via Mail unter redaktion@alles-detten.de. [Diese Seite ist keine offizielle Seite der Stadt Emsdetten. Sie wird ehrenamtlich geführt.]