Samstag morgen, 06:30 Uhr im Freibad an der Blumenstrasse, das Athletendorf auf dem Parkplatz der Tennishalle scheint fast wie ausgestorben, die Athleten und deren Betreuer halten sich in der späteren Wechselzone hinterm Sprungturm des Freibades auf, bereiten alles für den Wechsel, der dann, wenn alles gut läuft in drei oder vier Stunden vom Schwimmen auf’s Rad vollzogen werden soll. Hier muss jeder Handgriff sitzen um nicht zuviel Zeit zu verlieren. Umziehen, kurze Nahrungsaufnahme, den Adrenalinspiegel „bei Laune halten“ und doch versuchen, für einen kurzen Moment mal annähernd auf Ruhepuls zu kommen.

07:00 Uhr, die Athleten sind im Becken, die tatsächliche Teilnehmerzahl von 59 Athleten hat sich bestätigt, Bürgermeister Georg Moenikes gibt den Startschuß, 118 Hände greifen ins Wasser um sich voran zu ziehen, ebenso viele Füße paddeln und sorgen für zusätzlichen „Heckantrieb“. „Ab 9 Uhr ist mit den ersten Wechseln zu rechnen“ – so hat es im Vorfeld geheißen, doch hier wurde die Rechnung ohne die Sportler gemacht, – die aktuelle Rekordzeit wird gleich 2 x unterboten. Der Pole Robert Karas verlässt mit einer sagenhaften Zeit von nur 1 h 47 min. als Erster das Becken, „trabt“ Richtung Wechselzone: die 7,6 km Schwimmen waren zum warm werden, 360 km auf dem Rad stehen bevor.

Das Quintett der Laufgemeinschaft Emsdetten hält sich achtbar. „Alles Detten“ bleibt am Ball….. bzw. am Rad…. und an den Fersen….

Print Friendly, PDF & Email
TEILEN
Manfred Schwegmann, im “richtigen Leben” Buchhalter eines international tätigen Fenster- und Fassadenbauers hier am Ort. Schwegmann war nebenher zwei Jahre als freier Mitarbeiter für die hiesige lokale Tageszeitung aktiv, hat zum 75-jährigen Bestehen der Vereinigten Schützengesellschaften von Emsdetten deren Geschichte zusammen gefasst und in einem Buch veröffentlicht. Neben weiteren kleinen war sein (zumindest in den Ausmaßen) größtes Projekt wohl die Glückwunschkarte zum Stadtjubiläum. 1.620 Portraits Emsdettener Bürger auf einer 163,8 qm großen Karte zierten im Jubiläumsjahr 2013 für sieben Wochen die Rathausfassade. Schwegmann führt zudem die Chronik der Hollinger Schützengesellschaft in Wort und Bild.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.