Zum 8. Mal jährte sich die Veranstaltung „Der Bürgermeister bedient Sie“. Fast 350 Ehrenamtliche fanden sich im Bürgersaal von Stroetmannsfabrik ein, um einen Abend in angenehmer Atmosphäre zu bringen. Da mag im bundesweiten Schnitt jeder 3 – 4 Bürger ein Ehrenamt wahrnehmen, aber besonderer Dank – wie hier in Emsdetten – ist damit längst nicht überall verbunden.

Bürgermeister Georg Moenikes sprach in seinem Grußwort, dass er jedes Mal froh und stolz darüber ist, wie ausgeprägt und vielschichtig Ehrenämter in Emsdetten wahrgenommen werden. Mit amtlichen Kräften ließe sich das alles nicht bewältigen. Gerade bei der letzten Flüchtlingswelle waren ehrenamtliche Kräfte unersetzbar.

Für ganz Nordrhein-Westfalen gilt die Ehrenamtskarte; deren Voraussetzung eine Tätigkeit von 250 Arbeitsstunden im Jahr ist. Vergünstigungen gibt es z. B. landesweit bei den Partnergeschäften und auf dem Wochenmarkt in Emsdetten, freie Fahrt beim Bürgerbus Emsdetten-Greven, Rabatt beim Malteser Hilfsdienst für den Erste-Hilfe-Kurs, eine kostenfreie Mastercard Gold bei der Volksbank im Kreis Steinfurt und bei der Verbundsparkasse Emsdetten-Ochtrup für ein Jahr das kostenlose Starpac-Girokonto. Es lohnt sich!

Neue Ehrenamtskarten und Urkunden überreichte Bürgermeister Moenikes an: Hildegard Strodh-Sievers, Silke Helleberg, Ursula Mehrholz, Atefeh Riahi, Christian Wienker, Frank Schmitz (LGE) und nach einer Unterbrechung an Maria Langenbrink und Frank Winter.

Alles Detten gratuliert herzlich!