DSC08100Der Emsdettener Stadtpark ist jetzt „Arche-Park“. Die Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e.V. (GEH) hat den Emsdettener Stadtpark als zweiten Park in Nordrhein-Westfalen und als ersten im Münsterland entsprechend anerkannt und zertifiziert. Bürgermeister Georg Moenikes legte am Dienstag selbst Hand an, um das offizielle Arche-Park-Schild am Eingang des Stadtparks zu montieren. Gleichzeitig zogen mehrere Skudden, eine alte bedrohte Schafart, in ihr neues Zuhause im Stadtpark ein und erkundeten die neue Umgebung ausgiebig.

Im Stadtpark von Emsdetten sind verschiedenste Tiere beheimatet. Neben Eseln, Zwergziegen und Kaninchen leben dort auch mehrere Tierarten, die auf der Roten Liste der vom Aussterben bedrohten Nutztierrassen stehen. Als gefährdet gelten zum Beispiel das Braune Bergschaf und die Thüringer Waldziege sowie mehrere Vogelarten: Deutsche Sperber, Lakenfelder, Vorwerkhühner, Deutsche Pekingenten und Pommerngänse haben im Emsdettener Stadtpark ein Zuhause gefunden. Sichtbar wohl fühlt sich auch das Rote Höhenvieh, eine selten gewordene Rinderart, die ihre neue Unterkunft im Frühjahr 2014 bezogen hat. Mit den jetzt eingezogenen Skudden leben insgesamt neun bedrohte Haustierrassen im Emsdettener Stadtpark.Die GEH mit Sitz im hessischen Witzenhausen hat es sich zur Aufgabe gemacht, historische Nutztierrassen vor dem Aussterben zu bewahren. Dazu hat sie das Arche-Projekt gegründet. Interessierte Betriebe, Kommunen oder Regionen können das Arche-Zertifikat erhalten, wenn sie bestimmte Kriterien erfüllen. Die Zertifizierung als Arche-Park hat für den Emsdettener Stadtpark viele Vorteile: Die GEH steht ihren Mitgliedsbetrieben als fachkompetente Ansprechpartnerin zur Verfügung und berät sie in Fragen zur artgerechten Haltung und Betreuung ihrer Tiere. Sie stellt ferner Kontakte zu anderen Arche-Parks her und hilft bei der Vermittlung von Tieren. Dies ist sehr bedeutsam, da männlicher Nachwuchs regelmäßig abgegeben bzw. ausgetauscht werden muss, um Inzucht zu vermeiden. Außerdem bewirbt die GEH ihre Mitgliedsbetriebe auch überregional über die Medien, Flyer und Fachzeitschriften.

Eine gute Gelegenheit, dem Emsdettener Stadtpark mal wieder einen Besuch abzustatten, bietet das „Parkfest“ am Sonntag, 20. September. Ab ca. 11.00 Uhr erwartet die großen und kleinen Gäste ein buntes Familienprogramm mit vielen Angeboten. Auch der im vergangenen Jahr neu angelegte Barfußpfad von fast einem Kilometer Länge lädt ein zu einem spannenden und belebenden Spaziergang. Wer möchte, kann sich an Infotafeln und Flyern über die Tiere des Parks und die aktuelle Arche-Park-Zertifizierung informieren.

(Quelle: Foto/Text – Pressestelle Stadt Emsdetten)

Print Friendly, PDF & Email
TEILEN

Herzlich willkommen bei „Alles Detten“, dem online-Magazin für Interessierte mit allem, was in Emsdetten passiert.
Sie erreichen die Redaktion via Mail unter redaktion@alles-detten.de.

[Diese Seite ist keine offizielle Seite der Stadt Emsdetten. Sie wird ehrenamtlich geführt.]