2015_06_21 JU EmsdettenDie Junge Union im Kreis Steinfurt wird weiterhin von dem 26-jährigen Eike Brinkhaus geführt. Vergangenen Samstag trafen sich über 40 JU Mitglieder in der Gaststätte Graute Beik in Emsdetten zur Kreisversammlung mit anschließender Neuwahl des JU Kreisvorstandes.

Vor Beginn der Wahlen berichtete der neue und bisherige JU-Kreis-Chef Brinkhaus in einem Rückblick über die vergangenen zwei Jahre im JU Kreisverband. Als Junge Union hatte man großen Anteil an den vergangenen Wahlen in den Jahren 2013 und 2014. Vor den anwesenden JU Mitgliedern und zahlreichen Gästen blickte Eike Brinkhaus weiter auf die gemeinsamen Aktionen zurück. Zum Abschluss seines Berichts dankte Brinkhaus allen Mitgliedern des Kreisvorstands und den Ortsverbänden für die hervorragende Arbeit in den letzten beiden Jahren.

In der darauffolgenden Neuwahl des Kreisvorstandes spiegelte sich die durchweg gute Stimmung der Versammlung auch im Wahlergebnis wieder. Die anwesenden JU Mitglieder bestätigten Eike Brinkhaus einstimmig im Amt.

Auch für die Junge Union Emsdetten war dies ein erfolgreicher Wahlnachmittag. Nicole Moers wurde als stellvertretende Kreisvorsitzende in ihrem Amt bestätigt. Neu aufgerückt in den Kreisvorstand ist der 19-jährige Finanzanwärter Julian Meinert. Meinert, vor gut einem Jahr in die Junge Union eingetreten und bereits Vorstandsmitglied im JU Ortsverband und sachkundiger Bürger im Rat der Stadt Emsdetten, wurde als Beisitzer gewählt.

Gemeinsam mit den JU-lern freuten sich der Ortsvorsitzende Erik Eßmann und seine Stellvertreterin Ruth Wennemer über die erfolgreichen Wahlen.

Der durchweg gelungene Wahlnachmittag wurde durch die Vorstellungsrede des Landratskandidaten Dr. Klaus Effing abgerundet. Effing stellte den anwesenden JU’lern seine Ziele vor und warb um tatkräftige Unterstützung im anstehenden Landratswahlkampf.

(Quelle: Foto/Text – Junge Union Emsdetten)

Print Friendly, PDF & Email
TEILEN

Herzlich willkommen bei „Alles Detten“, dem online-Magazin für Interessierte mit allem, was in Emsdetten passiert.
Sie erreichen die Redaktion via Mail unter redaktion@alles-detten.de.

[Diese Seite ist keine offizielle Seite der Stadt Emsdetten. Sie wird ehrenamtlich geführt.]