Die Fußgängerzone in Emsdetten wird ab Montag, 13. November 2017, bis September 2018 probeweise für den Fahrradverkehr ohne zeitliche Beschränkung freigegeben. Das hat der Rat der Stadt Emsdetten beschlossen. Bislang konnten Radfahrer nur zeitlich eingeschränkt die Fußgängerzone befahren. Ziel ist, den Radverkehr in Emsdetten weiter zu fördern und die Erreichbarkeit der Innenstadt zu verbessern.

Bereits im Juni war die Fußgängerzone für eine Woche für den Radverkehr geöffnet. Anlass für diese Aktionswoche war der 200. Geburtstag des Fahrrads. Durch Zeitrafferkameras und Feedbackbögen wurde das Geschehen festgehalten und ausgewertet sowie die Meinungen und Erfahrungen der Bürgerinnen und Bürger abgefragt. Die Ergebnisse zeigen, dass die Testwoche ohne Probleme verlaufen ist und von den Beteiligten überwiegend positiv bewertet wurde. Aufgrund dieser erfolgreich verlaufenen Testwoche hat der Rat der Stadt Emsdetten im September 2017 beschlossen, die Probezeit zu verlängern und somit die Fußgängerzone bis zum Ende der Fahrradsaison 2018 für den Radverkehr zu öffnen. Auch diese Testphase wird durch die Verwaltung, die Polizei und durch Öffentlichkeitsarbeit intensiv begleitet, um weitere Erfahrungen zu sammeln und in 2018 über eine dauerhafte Öffnung für den Radverkehr beraten zu können.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Alle sind herzlich eingeladen, ihre Meinung und Erfahrungen zum Thema „Fahrradfahren in der Fußgängerzone“ mitzuteilen. Fragebögen und Flyer zur Aktion liegen an der Info im Rathaus bereit und können auf www.emsdetten.de heruntergeladen werden. Zudem werden die Informationen auch an einem temporären mobilen Informationsstand in der Innenstadt verteilt. Der ausgefüllte Fragebogen kann an der Info des Rathauses abgegeben werden. Passend zur dunklen Jahreszeit werden an dem Info-Stand zudem auch Reflektoren an alle Interessierten herausgegeben.

Gegenseitige Rücksichtnahme
Damit alle Beteiligten von der Aktion profitieren und gute Erfahrungen machen, ist die gegenseitige Rücksichtnahme eine wichtige Voraussetzung. Dabei ist zu beachten, dass  Fußgänger im Bereich der Fußgängerzone weiterhin „Vorfahrt“ gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern haben. Wird Fahrzeug- und Radverkehr in der Fußgängerzone zugelassen, so dürfen Fußgänger dadurch nicht gefährdet oder behindert werden.

Print Friendly, PDF & Email
TEILEN

Herzlich willkommen bei „Alles Detten“, dem online-Magazin für Interessierte mit allem, was in Emsdetten passiert.
Sie erreichen die Redaktion via Mail unter redaktion@alles-detten.de.

[Diese Seite ist keine offizielle Seite der Stadt Emsdetten. Sie wird ehrenamtlich geführt.]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.