Von Freifahrten über Preisnachlässe bis hin zu vergünstigten Serviceleistungen: 58 Vergünstigungspartner unterstützen im sechsten Jahr nach der Einführung die Ehrenamtskarte in Emsdetten.

Bei einem Sektempfang hat sich Bürgermeister Georg Moenikes jüngst bei den Emsdettener Vergünstigungsgebern der Ehrenamtskarte bedankt. In einer kleinen Feierstunde am Dienstag, 20. Januar, auf Hof Deitmar sprach er den geladenen Gästen seinen Dank für die bisherige, jahrelange Unterstützung der Ehrenamtskarte aus. „Erst durch Ihr Mitwirken ist die Ehrenamtskarte ein attraktives Wertschätzungsformat für ehrenamtliches Engagement in Emsdetten geworden“, richtete Bürgermeister Georg Moenikes das Wort an die erschienenen Vergünstigungspartner. „Dies wird insbesondere durch die vielen Wiederanträge von Ehrenamtlichen deutlich.“

Die Vergünstigungspartner haben außerdem die Möglichkeit, sich in den kommenden Wochen mit einer Ehrenamtskarte im XL-Format in ihrem Geschäft fotografieren zu lassen. „Diese Aktion soll sowohl auf das tolle Engagement der Partner aufmerksam machen, als auch die Ehrenamtskarte weiter bewerben“, so Bürgermeister Georg Moenikes.

Informationen zur Ehrenamtskarte finden Interessierte auf der städtischen Internetseite unter www.emsdetten.de.

 

P1000301_32v.l.n.r.:
Konrad Hilbert-Theele, Anja Hilbert (beide Hilberts Hof), Manuela Sobian-Gabriel (Teezauber), Luisa Kamp (Wilp, Fachgeschäft für Wohnideen), Maria Walterskötter ( Betten Sautmann), Astrid Wilp (Wilp, Fachgeschäft für Wohnideen), Dietlinde Bennemann (MHD), Christian Iker (DEVK-Versicherung), Hans-Jürgen Fading (Schlüsseldienst Fading), Georg Ohde (Come on Freizeitanlagen), Bürgermeister Georg Moenikes, Hubert Giesbert (Markt Apotheke), Sandra Schmiedel (VR-Bank Kreis Steinfurt), Sonja Pankatz (Otremba Sehen und Hören), Nadine Nitsche (Emsdettener Reisebüro Lüken-Schencking), Beate Jung-Goldenberg (VerbundSparkasse Emsdetten·Ochtrup), Jörg Plagemann (Friseur-Team Plagemann), Susanne Töppe (Stadtbibliothek), Elmar Leuermann (Stadt Emsdetten)

(Foto/Text: Pressestelle Stadt Emsdetten)

 

Print Friendly, PDF & Email
TEILEN

…ist gebürtiger Emsdettener und arbeitet hauptberuflich als Dipl.-Sozialpädagoge.

In seiner Freizeit fotografiert er gern, sein Schwerpunkt liegt im Bereich der Eventfotografie. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Fotografie in der Zeit der blauen Stunde. Im November 2013 initiierte Shajek das Projekt “Emsdetten fotografiert”, welches ebenfalls auf Facebook zu finden ist. Mit “Alles Detten” verwirklicht er nun ein nächstes Projekt, motiviert und inspiriert durch befreundete Fotografen, die das Projekt “Alles Münster” betreiben.