FotoNtoma

Unter dem Titel „Zukunft schenken – Hilfe für Ntoma“ lädt die Stadtbibliothek Emsdetten am Mittwoch, 7. Oktober 2015, um 19.00 Uhr, zu einem Bildvortrag mit Waltraud Bertels ein. Die Emsdettenerin wird über ihre langjährige Projektarbeit in Tansania berichten und dabei viele Hintergrundinformationen zu dem in Ntoma aufgebauten Kinderheim mit angeschlossener Schule vermitteln. Der Eintritt ist frei.

Im Jahr 2013 wurde die „Hilfe für Ntoma“-Stiftung mit Sitz in Emsdetten offiziell anerkannt; Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke überreichte persönlich die Anerkennungsurkunde an die Stifterinnen Waltraud Bertels und Christina Günther.

Die Stiftung hat insbesondere das Ziel, die Kosten für den Erhalt und den Betrieb eines Waisenhauses in Ntoma (Tansania) zu tragen, für das sich Waltraud Bertels bereits seit vielen Jahren ehrenamtlich engagierte. Durch die Gründung der Stiftung wurde den elternlosen Kindern dauerhaft eine Zukunft ermöglicht.

(Quelle: Text: Pressestelle Stadt Emsdetten, Foto: Copyright Stiftung für Ntoma)

Print Friendly, PDF & Email
TEILEN
Herzlich willkommen bei "Alles Detten", dem online-Magazin für Interessierte mit allem, was in Emsdetten passiert. Sie erreichen die Redaktion via Mail unter redaktion@alles-detten.de. [Diese Seite ist keine offizielle Seite der Stadt Emsdetten. Sie wird ehrenamtlich geführt.]