Beim „Hula“ sind noch Plätze frei! Frauen jeden Alters, die eine neue Art des Tanzens kennenlernen möchten, sind herzlich eingeladen,  beim Hula-Workshop des Tanz!Land!-Festivals mitzumachen.

Der Hula entwickelte sich im 19. Jahrhundert auf Hawaii und ist ein erzählender Tanz. Ein Teil des Körpers folgt dem Takt der Musik, meist Schrittfolgen mit den Füßen, und ein anderer Körperteil erzählt eine Geschichte, meist die Hände. Es ist ein sanfter, schwungvoller und verspielter Tanz, der sich wie ein Kurzurlaub anfühlt und Wohlbefinden aufkommen lässt. Für den Workshop sind keine Vorkenntnisse nötig.

Mareike Klespe, Mitorganistorin des Festivals, erinnert sich an ihre erste Hula-Erfahrung:

„In meinem Tanztherapie-Studium hatten wir das Thema ethnische Tänze und haben dabei Hula kennengelernt. Dieser Tanz weckte in mir sofort ein positives Gefühl und ab dem Moment war klar: ich muss nach Hawaii und Hula in seinem Entstehungsland sehen.“ Im Jahr 2012 machte sich die Emsdettenerin mit einer Freundin auf den Weg auf die Inselkette und begab sich dort auf die Spuren des Hula. Sie war überrascht, denn der Tanz begegnet einem auf der Insel überall: im Restaurant, am Strand, in der Shopping-Mall. „Das tollste Erlebnis war aber ein Ukulele-Seniorenabend. Dort spielten sicher 20 Frauen und Männer mit der Ukulele traditionelle hawaianische Lieder und immer wieder sprangen einzelne Personen, mit Sicherheit schon über 70 Jahre alt, auf und vertanzten mit Hula-Schritten den Inhalt des Liedes. Es war so anmutig und wunderschön. Jeder, der die Chance hat Hula zu tanzen, sollte dies einmal ausprobieren.“

Der Workshop mit Dozentin Juhana Bowé findet statt am 21. und 22. Oktober (Sa./So.) jeweils in der Zeit von 10:00 bis 11:45 Uhr in den Räumlichkeiten von „Young & Old“. Anmeldungen für diesen einzigartigen Hula-Workshop im Rahmen des Tanz!Land!-Festivals nimmt das Büro in Stroetmanns Fabrik unter Tel.: 02572/93070 entgegen.

(Quelle: Stroetmanns Fabrik)

Print Friendly, PDF & Email
TEILEN
Herzlich willkommen bei "Alles Detten", dem online-Magazin für Interessierte mit allem, was in Emsdetten passiert. Sie erreichen die Redaktion via Mail unter redaktion@alles-detten.de. [Diese Seite ist keine offizielle Seite der Stadt Emsdetten. Sie wird ehrenamtlich geführt.]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.