Jubiläum unter Freunden

Genau 20 Jahre ist es her, dass die Städte Emsdetten und Chojnice (Polen / Pommern) offiziell ihre Städtepartnerschaft begründeten. Dieses Ereignis wurde nun gebührend in Chojnice gefeiert. Grund genug für 140 Emsdettenerinnen und Emsdettener sich auf den Weg nach Chojnice zu machen und bei dem dortigen Stadtfest, den Chojnice-Tagen am letzten Wochenende im Juni, gemeinsam mit vielen polnischen Freunden das umfangreiche kulturelle und musikalische Angebot zu genießen.

Die Bürgermeister beider Städte, Georg Moenikes und Arseniusz Finster, unterzeichneten zu Beginn des Stadtfestes eine Urkunde, mit deren Text sie den in 1996 geleisteten Verschwisterungseid im Jubiläumsjahr erneuerten. Auch die Personen, die vor 20 Jahren den Vertrag unterzeichneten und damit die Städtepartnerschaft begründeten, waren jetzt wieder mit dabei: Anneliese Meyer zu Altenschildesche als damalige ehrenamtliche Bürgermeisterin Emsdettens, der damalige Bürgermeister Andrzej Gasiorowski und der damalige Ratsvorsitzende Josef Prokrzywnicki für Chojnice.

In seiner Rede schaute Georg Moenikes auf erfolgreiche 20 Jahre Städtepartnerschaft zurück, in denen es gelang, viele Freundschaften zwischen den Menschen und Kooperationen zwischen Vereinen und Verbänden zu initiieren und zu unterstützen. Für die Zukunft versprachen beide Bürgermeister, neue Brücken zwischen den Menschen aus Chojnice und Emsdetten zu bauen und bestehende weiter zu stärken, um auch zukünftig über diese kommunale Partnerschaft zu einem geeinten Europa beizutragen.

Die Stadt Emsdetten wurde bei den Chojnice-Tagen vom Emsdettener Verkehrsverein und Städtepartnerschaftsverein mit einem Glücksrad und selbstgebackenen Waffeln in einem gemeinsamen und stets vollen Zelt präsentiert. Unterstützt wurden sie hierbei durch den Städtepartnerschaftsverein Chojnice. Ulrike Wachsmund und Lisa Wittmann vom Emsdettener Verkehrsverein schauten bei dem Stadtfest ihren Kolleginnen und Kollegen vom Verkehrsverein Chojnice über die Schultern und konnten sich ein Bild von der Organisation und der Durchführung des Stadtfestes in Chojnice machen.
Auch eine Abordnung der Freiwilligen Feuerwehr Emsdetten, vertreten durch ihren Leiter Willi Kemper, waren vor Ort und konnten sich mit Vertretern der Feuerwehr Chojnice über Brandschutz und Feuerwehrtechnik austauschen. Außerdem ließen sich Vertreter der Karnevalsgesellschaft Emsdetten mit ihrem Präsidenten Helmuth Schäckel dieses Ereignis nicht entgehen und gratulierten vor Ort zum 20-jährigen Jubiläum. Mal sehen, ob auch im karnevalistischen Frohsinn Bande zwischen Emsdetten und Chojnice geknüpft werden können.
Sogar Leo Nijland, der bisherige Ansprechpartner für die städtepartnerschaftlichen Belange zwischen Emsdetten und Hengelo und mittlerweile pensioniert, überbrachte mit seiner Frau freundschaftliche Grüße aus Hengelo.

Praktische Städtepartnerschaftsarbeit zeigte das Projekt von befreundeten Fotografen aus Emsdetten, Chojnice und Hengelo. Im Gewölbekeller der barocken Jesuitenkirche zeigte Elke Hülskötter vom Fotoclub Creativ Emsdetten eine Videopräsentation mit Motiven zum Thema “Starke Farben”. Fotografen aus allen drei Städten haben sich des Themas angenommen und Außergewöhnliches mit der Linse festgehalten.

Stimmung bereitete den vielen Zuschauern zudem auch die Emsdettener Coverband TINY TURNER. Als Gastbeitrag ins Bühnenprogramm eingebunden, rockten die acht Musiker den Alten Markt. Eine turbulente 18-stündige Anreise und eine Konzertunterbrechung aufgrund von Gewitter und Starkregen konnte die gute Laune der Musiker überhaupt nicht erschüttern – ganz im Gegenteil: Ihre Freude, ihr Können in der Partnerstadt präsentieren zu können, sprang gleich beim ersten Song auf die vielen Fans vor der Bühne über, bevor der Stargast des Abends, Michal Szpak, der den achten Platz des diesjährigen Eurovision Song Contests in Stockholm belegte, auf die Bühne kam. Für viele waren allerdings die Jungs von TINY TURNER die heimlichen Stars des Abends …

Das Resümee von Bürgermeister Georg Moenikes fiel dann auch entsprechend aus: “Ein rundum gelungenes Jubiläumswochenende in Chojnice. Es tat wieder gut, mit unseren Freunden in Chojnice ein ereignisreiches Wochenende erleben zu können. Mein Dank gilt allen, die sich von Emsdetten aus auf den Weg nach Chojnice gemacht haben, um dieses Jubiläum in der Partnerstadt mitzufeiern. Der Städtepartnerschaftsverein Emsdetten hat für die vielen Bürgerinnen und Bürger aus Emsdetten eine tolle Reise in unsere polnische Partnerstadt organisiert. Chojnice, Emsdetten und die Städtepartnerschaft haben viele neue Freunde gewonnen.”

Wie geht es weiter im Jubiläumsjahr?
Zum Emsdettener September werden viele Gäste aus Chojnice und aus Hengelo in Emsdetten erwartet. Das Emsdettener Stadtfest soll dann ganz im Zeichen der Städtepartnerschaftsjubiläen stehen.
Denn auch mit Hengelo, der niederländischen Partnerstadt Emsdettens, gibt es ein Jubiläum zu feiern – vor 25 Jahren wurde diese Städtepartnerschaft begründet.

(Quelle: Foto/Text – Pressestelle Stadt Emsdetten)

Print Friendly, PDF & Email
TEILEN

„Alles Detten“ ist keine Seite der Stadt Emsdetten, sondern wird privat und ehrenamtlich betreut. Unter dem Synonym „Pressestelle Stadt Emsdetten“ veröffentlicht die Redaktion von „Alles Detten“ deren aktuelle Pressemeldungen.