Der Kreisel e.V. lädt, im Rahmen des 30jährigen Jubiläumsjahres, pädagogische Fachkräfte zur Fortbildung „Jungs, ein echtes Abenteuer!“ am Donnerstag, 04.10.2018 von 14:30 Uhr bis 18:00 Uhr in den Lichthof in Stroetmanns Fabrik in Emsdetten ein. Um 14:30 Uhr beginnt die Veranstaltung mit einem Stehkaffee und um 15.00 Uhr beginnt die Fortbildung.

In der heutigen Gesellschaft sind die Mehrzahl der „schwierigen“ Kinder Jungen. Ob in der Familie, im Kindergarten, in der Schule, in der OGS oder in der Freizeit – Jungen bereiten des öfteren Probleme und Ratlosigkeit. In Erziehungsberatungsstellen, Förderschulen und Jugendgefängnissen sind Jungen weitaus häufiger anzutreffen als Mädchen. Das gilt auch für die Kinder – und Jugendpsychiatrie. Um die körperliche und seelische Gesundheit von Jungen ist es längst nicht so bestellt, wie wir uns das mit dem Klischee vom stets gesunden und kernigen Jungen gerne vorstellen. Vieles wird von ihnen gefordert, für das sie nicht die nötigen Grundlagen haben. Jungen zählen immer noch zu den Bildungsverlierern. Weil oft eine einseitige, unzureichende Prägung und eine mangelhafte Begleitung von Jungen dazu führt, dass sie den steigenden Anforderungen nicht mehr gewachsen sind, leiden immer mehr Jungen unter den Folgen und unter ihnen auch andere.

Zu diesem spannendem Thema hat der Kreisel e.V., Träger von drei Ganztagsgrundschulen und zwei Übermittagsbetreuungen in Emsdetten, einer Ganztagsgrundschule in Mettingen sowie fünf Ganztagen an Förderschulen im Kreis Steinfurt Frau Maike Evers, Diplom-Montessoripädagogin eingeladen.

Die Fortbildung soll genutzt werden, um mehr Verständnis für Jungen aufzubringen und um Hintergründe, aber auch Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen. 

Die Teilnahme an dem Fachvortrag mit Diskussion beträgt 5 €. Der Kreisel e.V. bittet um Anmeldung bis Freitag, 27.09.2018 unter 02572/88260 oder per Mail an info@kreisel-emsdetten.de.

(Quelle: Text – A. Ventker, Kreisel Emsdetten e.V. / Foto – CCO)

Herzlich willkommen bei "Alles Detten", dem online-Magazin für Interessierte mit allem, was in Emsdetten passiert. Sie erreichen die Redaktion via Mail unter redaktion@alles-detten.de. [Diese Seite ist keine offizielle Seite der Stadt Emsdetten. Sie wird ehrenamtlich geführt.]