Polozeiauto-1Update:
Aktueller Nachtrag: Bei der Polizei ist am Montag (13.07.2015) die Mitteilung eingegangen, dass der Vorfall am Schützenfestplatz an der Hansestsraße „geklärt“ ist. Demnach hatte sich der Bierglaserwerfer bei dem Geschädigten gemeldet. Die Beiden tauschten die erforderlichen Daten aus. Es habe sich nicht um einen gezielten Wurf gehandelt.

Ein Jugendlicher hat sich am Samstagabend (11.07.2015) als Mitglied eines Spielmannszuges am Festzelt an der Hansestraße aufgehalten. Gegen 23.00 Uhr hatten dort, unweit der Imbissstube, mit einigen Bekannten Platz genommen. Plötzlich, für ihn vollkommen unerwartet, traf ihn ein leeres Bierglas am Kopf. Der Betroffene verlor kurz das Bewusstsein und musste vor Ort versorgt werden. Ein hinzugerufener Rettungswagen brachte den Jugendlichen in ein Krankenhaus, wo er behandelt werden musste. Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Vorfall aufgenommen. Die Beamten bitten Zeugen, die Angaben zum Werfer des Glases machen können, sich zu melden, Telefon 02572/9306-4415.

(Quelle: Pressestelle Polizei Steinfurt)

Print Friendly, PDF & Email
TEILEN

Meldungen aus dem Ressort „Blaulicht“ erhält die Redaktion von „Alles Detten“ von der Internetseite „Presseportal.de“. Dort veröffentlicht die Pressestelle der Polizei Steinfurt aktuelle Nachrichten.