JPG_2350Ehrenamtlicher Deutschunterricht, spontane Sach- und Geldspenden, übernommene Patenschaften, großartige Willkommenskultur und, und, und…: Großes Lob zollen die CDU-Ratsdamen und -herren der CDU sowohl Engagement als auch Einstellung der Emsdettenerinnen und Emsdettener gegenüber Flüchtlingen.

„In dieser sehr besonderen Zeit steht unsere Stadt einmal mehr zusammen“, erklärte CDU-Fraktionsvorsitzender Matthias Cieslak, der Eindrücke und Berichte seiner Fraktionsmitglieder zur Situation von Flüchtlingen in Emsdetten als allerersten Tagesordnungspunkt der jüngsten Fraktionssitzung am Mittwoch abend setzte. Diese Priorisierung will die CDU auch zunächst weiter vornehmen.

Mit schnellen, unkomplizierten und einhellig getroffenen Entscheidungen solle die Kommunalpolitik nun Einsatz und Miteinander der Bevölkerung stützen, wie die CDU-Ratsfraktion betont.  „Erklären, wie was geht und wie es zu laufen hat, müssen wir da ganz bestimmt nicht“, so Karl-Heinz Weßling, Sozialexperte der CDU. „Vorbildhaft“, sei die Informationsveranstaltung der Stadt zu Beginn dieser Woche gewesen, lobte er: „Bürgerschaftliches Engagement braucht solche Transparenz und Aufgeschlossenheit.“

Einig sei sich die CDU darin, wie sie aus ihrer Fraktionssitzung berichtet,  „keinen parteipolitischen Aktionismus“ in dieses Thema vor Ort einzubringen. „Und das gleiche möchten wir auch von den anderen Parteien erwarten dürfen“, so Cieslak. Anträge, Resolutionen und ähnliches „politisches Handwerkszeug“ im Zusammenhang mit der Aufnahme von Flüchtlingen in Emsdetten könnten schließlich nie so erfolgreich sein, wie freiwillige und selbstangestoßene Initiativen von beispielsweise  Schulen, Hilfsorganisationen, Vereinen und Nachbarschaften.

(Quelle: Pressemitteilung der CDU Emsdetten)

Print Friendly, PDF & Email
TEILEN

Herzlich willkommen bei „Alles Detten“, dem online-Magazin für Interessierte mit allem, was in Emsdetten passiert.
Sie erreichen die Redaktion via Mail unter redaktion@alles-detten.de.

[Diese Seite ist keine offizielle Seite der Stadt Emsdetten. Sie wird ehrenamtlich geführt.]