IMG_0874

(ms) Im Schatten des Kulturbaumes der Teupen-Schützengesellschaft begann am Freitagabend das Schützenfest der Bürger-Schützengesellschaft von 1878. Bei schon fast subtropischen Temperaturen gelang es Mattias Cieslak nach hartem zähen Kampf, dem hölzernen Vogel den Garaus zu machen. 76 Schuss waren es nach Aussage von Schießwart Uwe Pilz. Nach den Ehrenschüssen des Vorjahreskönigs Robin Pilz und weiterer Kettenträger kristallisierte sich schnell eine doch statthafte Zahl williger Aspiranten heraus. Letztlich blieb es aber Cieslak vergönnt, den Korpus zu spalten und damit zu Boden fallen zu lassen. Am heutigen Samstag um 19 Uhr werden die Bürger-Schützen unter Vorsitz von Dirk Albers während einer Polonaise durch die Innenstadt die neuen Würdenträger Matthias Cieslak mit Königin Heike präsentieren und anschließend im Bürgersaal von Stroetmanns Fabrik gebührend feiern. Auch „Alles Detten“ gratuliert an dieser Stelle ganz herzlich, – Bürger-Schützen Horrido !!!

 

Print Friendly, PDF & Email
TEILEN

Manfred Schwegmann, im “richtigen Leben” Buchhalter eines international tätigen Fenster- und Fassadenbauers hier am Ort. Schwegmann war nebenher zwei Jahre als freier Mitarbeiter für die hiesige lokale Tageszeitung aktiv, hat zum 75-jährigen Bestehen der Vereinigten Schützengesellschaften von Emsdetten deren Geschichte zusammen gefasst und in einem Buch veröffentlicht.

Neben weiteren kleinen war sein (zumindest in den Ausmaßen) größtes Projekt wohl die Glückwunschkarte zum Stadtjubiläum. 1.620 Portraits Emsdettener Bürger auf einer 163,8 qm großen Karte zierten im Jubiläumsjahr 2013 für sieben Wochen die Rathausfassade. Schwegmann führt zudem die Chronik der Hollinger Schützengesellschaft in Wort und Bild.