Die Kriminalpolizei ermittelt wegen vorsätzlicher Brandstiftung. Am Mittwoch, 19.04. haben Beamte der Kriminalpolizei den Brandort in Augenschein genommen. Nach Abschluss der Untersuchungen steht fest, dass ein im Kellerabgang abgestellter Kinderwagen vorsätzlich in Brand gesteckt wurde. Im näheren Umfeld abgestellte Tüten mit unbekanntem Inhalt gerieten dadurch ebenfalls in Brand. Das Treppenhaus war bis in das Obergeschoss durch den dabei entstandenen Ruß in Mittleidenschaft gezogen worden. Erste Schätzungen zu dem dabei entstandenen Sach- und Gebäudeschaden belaufen sich auf 100.000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen vorsätzlicher Brandstiftung. Zeugen, die gegen 21.20 Uhr im Bereich der Borghorster Straße verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Emsdetten, Telefonnummer 02572/9306 – 4415, in Verbindung zu setzen.

Hier geht´s zu dem ersten Artikel!
(Quelle: Pressestelle Polizei Steinfurt)

Print Friendly, PDF & Email
TEILEN
Herzlich willkommen bei "Alles Detten", dem online-Magazin für Interessierte mit allem, was in Emsdetten passiert. Sie erreichen die Redaktion via Mail unter redaktion@alles-detten.de. [Diese Seite ist keine offizielle Seite der Stadt Emsdetten. Sie wird ehrenamtlich geführt.]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.