Ab September sollen neue Bäume im Baugebiet Biekmeresch gepflanzt werden. Die Neupflanzungen sollen die Bäume ersetzen, die dort Anfang des Jahres aus Sicherheitsgründen gefällt werden mussten. Diese Bäume waren bei der Erstbepflanzung des Gebietes ohne irgendeinen Wurzelschutz auf die verlegten Gasleitungen gepflanzt worden. Im Laufe der Jahrzehnte waren die Wurzeln zu einer Gefahr für die Leitungen und somit auch für die Bewohner des Baugebiets geworden.

Die Stadt Emsdetten hat die Arbeiten für die Nachpflanzungen ausgeschrieben und nun vergeben. Ursprünglich sollten die Pflanzungen im Sommer erfolgen. Der zuständige Ausschuss hat unter Beachtung vergaberechtlicher Vorgaben jetzt entschieden, dass die Ausführung im Herbst dieses Jahres erfolgen soll. Ab Mitte September beginnt das beauftragte Unternehmen nach aktueller Planung mit den Arbeiten. Die Fertigstellung soll im Dezember 2018 erfolgen.

Natürlich werden die neuen Bäume mit einem Wurzelschutz versehen, um eine erneute Gefährdung der Versorgungsleitungen zu verhindern. In den nächsten Wochen werden die vorhandenen Beete gesäubert, damit sie bis zu den Neupflanzungen im Herbst in einem gepflegten Bild erscheinen.

(Quelle: Pressestelle Stadt Emsdetten)

Herzlich willkommen bei "Alles Detten", dem online-Magazin für Interessierte mit allem, was in Emsdetten passiert. Sie erreichen die Redaktion via Mail unter redaktion@alles-detten.de. [Diese Seite ist keine offizielle Seite der Stadt Emsdetten. Sie wird ehrenamtlich geführt.]