Am Samstagabend war es wieder soweit – die Austumer Schützengesellschaft hatte zum OpenAir geladen, zahlreiche generationsübergreifende Partyhungrige tanzten bis in die frühen Morgenstunden.

Gut zwei Wochen nach dem Schützenfest verwandelten die Austumer ihren Schützenplatz zu einer großen Partywiese – zahlreiche Ehrenamtliche machten es erneut möglich, dass in Austum wieder einmal die große Party steigen konnte. DJ Olli und sein Team sorgten für beste Stimmung, zur Musik aus den 90ern bis hin zu Titeln aus den aktuellen Charts konnte ausgelassen getanzt und gefeiert werden.

Anfangs drohte das Wetter dem Partyvolk noch einen Strich durch die Rechnung zu machen, bei leichtem Regen waren die Stehplätze unter bzw. an den Bierwagen gefragt, vereinzelt sah man Regenschirme. „Austum, was für eine Sause! – Das bisschen Regen kann uns gar nichts!“, stellte DJ Olli fest im Laufe des Abends fest. Ob die Ballermann-Hits für einen Wetterumschwung sorgten oder ob Petrus dafür sorgte, dass weitere Regenwolken fern blieben, sei dahingestellt. Bis in die Nacht hinein konnte unbeschwert geschnackt, getanzt und gefeiert werden.

Print Friendly, PDF & Email
TEILEN
Eike Brünen lebt, wohnt und lernt in der wunderschönen Stadt Emsdetten. Hier arbeitet er in einem großen Altenwohnheim und erlernt dort die Altenpflege. In der Freizeit ist er stellvertretender Vorsitzender der Jugendabteilung des DRK-Emsdetten, dem Jugendrotkreuz. Das Fotografieren ist seine Leidenschaft. Er ist gerne in der Natur und findet da immer wieder interessante Motive. Weiter beschäftigt sich Eike Brünen sehr ausgiebig mit Portraitfotografie.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.