Literatur im Lichthof: Der erste Poetry Slam startet in der nächsten Woche im Lichthof von Stroetmanns Fabrik. Am 27. September (Mittwoch) um 20:00 Uhr wird der Lichthof zum „Dichthof“. Dann präsentiert Moderator Jens Kotalla bei der Neuauflage wieder die beliebte Veranstaltung. Dabei steht lebendige Literatur immer im Vordergrund: Mal lustig, mal ernst, prosaisch oder lyrisch – ein Poetry-Slam ist immer ein bunter Abend mit unterschiedlichen Gästen. Kotalla hat eine illustre Schar an Slam-Poeten um sich geschart: Dabei sind erfahren Stars der Szene ebenso vertreten wie vielversprechende Newcomer. Mit dabei sind z.B. Peter Panisch aus Münster (Niedersachsen- und Bremen-Meister von 2012), Yannik Sellmann aus München (Bayern-Meister 2016), „Zwergriese“ aus Essen (mehrfacher Teilnehmer der NRW-Meisterschaft), Jean-Phillipe Kindler aus Düsseldorf (NRW-Newcomer des Jahres), Sven Ludewig aus Fischerhude und Sebastian Driemer aus Münster, den einige Emsdettener vielleicht noch als Redakteur der Sonntagszeitung „Hallo“ kennen. Sie alle kämpfen in einem unterhaltsamen Wortgefecht um das „Goldene Weberschiffchen“, das als Trophäe für den Gewinner lockt.

Tickets für den Poetry-Slam-Neustart in Stroetmanns Fabrik am 27. September (Mittwoch) um 20:00 Uhr gibt es noch im Vorverkauf beim Verkehrsverein (Tel.: 02572/93070) zum Preis von 6,60 € (incl. VVK-Geb.). An der Abendkasse liegen die Karten dann bei 9,00 €.

(Quelle: Foto-Concert.moments.de, Text-Stroetmanns Fabrik)

Print Friendly, PDF & Email
TEILEN

Herzlich willkommen bei „Alles Detten“, dem online-Magazin für Interessierte mit allem, was in Emsdetten passiert.
Sie erreichen die Redaktion via Mail unter redaktion@alles-detten.de.

[Diese Seite ist keine offizielle Seite der Stadt Emsdetten. Sie wird ehrenamtlich geführt.]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.