TSF_0807Das Projekt „südtor passage“ an der Schulstraße nimmt Fahrt auf. In den vergangenen Wochen konnten die ersten Kaufverträge notariell beurkundet werden, weitere Kaufverhandlungen stehen unmittelbar vor Abschluss. Damit verfügt der Vorhabenträger, die Arning Bauunternehmen GmbH, bald über alle notwendigen Grundstücke für die südtor passage. In der südtor passage sollen rd. 5.500 Quadratmeter Verkaufsfläche mit den Hauptsortimenten Bekleidung, Elektro, Schuhe und Drogerieartikel entstehen, die eine Ergänzung des bestehenden Innenstadtangebotes darstellen.

Zeitgleich wurde zwischen der Stadt Emsdetten und dem Investor Arning ein städtebaulicher Vertrag ausgehandelt und unterzeichnet, in dem geregelt wird, welche planerischen Schritte erfolgen müssen und wie die Kostenverteilungen aussehen. Denn bis zum geplanten Baustart Anfang 2017 ist unter anderem noch der Bebauungsplan zu ändern und zahlreiche Gutachten sind zu erstellen. Dieser städtebauliche Vertrag bedarf abschießend noch der Zustimmung des Rates der Stadt Emsdetten am 15. September. Am Donnerstag, 27. August 2015 erfolgte dazu bereits der Beschluss im  Ausschuss für Stadtentwicklung, Wirtschaft und Umwelt mit großer Mehrheit.

Bereits jetzt werden durch das Büro Bondzio – Brilon – Weiser (Bochum) die verkehrlichen Rahmenbedingungen zur Anbindung dieses Projektes analysiert. Dabei wird auch Bezug genommen zu dem zweiten großen, geplanten Ankerbereich in der Innenstadt – Pastors Garten.

Auch die Vermarktung der Mietflächen startet nun – eine entsprechende Vermarktungsbroschüre wurde vom Projektentwickler erstellt ist nun fertiggestellt. Der Termin für die Eröffnung der südtor passage wird vom Investor für das erste Halbjahr 2018 erwartet.

(Quelle: Pressestelle Stadt Emsdetten)

Print Friendly, PDF & Email
TEILEN
"Alles Detten" ist keine Seite der Stadt Emsdetten, sondern wird privat und ehrenamtlich betreut. Unter dem Synonym "Pressestelle Stadt Emsdetten" veröffentlicht die Redaktion von "Alles Detten" deren aktuelle Pressemeldungen.