Am Rosenmontag findet in Emsdetten der traditionelle Karnevalsumzug statt. Das Stadtprinzenpaar mit ihrem Elferrat und die Karnevalsgesellschaft Emsdetten erwarten wieder zahlreiche Närrinnen und Narren aus Dottland und Umgebung, die die Innenstadt in eine bunte Karnevalshochburg verwandeln werden.

Damit der Umzug pünktlich um 14.11 Uhr starten kann, müssen die Straßen des Zugweges bereits ab ca. 12.00 Uhr gesperrt werden, informiert die Stadtverwaltung. Bereits am Morgen treffen sich die engagierten Jecken, um sich auf den großen Lindwurm der Freude vorzubereiten. Es geht hinein in die Kostüme, man stimmt sich ein auf den großen Lindwurm der Freude. Letzte Arbeiten werden an den Karenvalswagen vorgenommen, die Wagenbauer der einzelnen Gesellschaften freuen sich, ihre Werke, die sie in zahlreichen größtenteils abendlichen Bastelstunden geschaffen haben, nun präsentieren zu dürfen.

„Mien hele Hiärt – schlött för Detten“
Quelle: KGE Emsdetten
Unter diesem Motto steht die diesjährige Karenvalssession. Dass das Herz der Aktiven im Dettener Karneval für ihre Heimatstadt schlägt, zeigt sich auch im Rosenmontagsumzug. Mit 101 Fußgruppen, Musik-Kapellen und Spielmannzügen sowie zahlreiche Karnevalswagen wird der Dettener Umzug wieder zur Augenweide. Mit den einzelnen Gesellschaften zusammen hat die KGE es auch in diesem Jahr wieder geschafft, ein buntes Potpourri zusammenzustellen. Den Anfang machen in diesem Jahr die Narren aus der Berge, gefolgt von der Karenvals-Partei aus Saerbeck und den Austumern. Die Westerumer Einigkeit ist mit einem Spielmannzug, dem Kinderprinzen und einem Motiv-Wagen ebenso im Umzug vertreten wie die Narrenschar aus Sinningen und Ahlintel. Auch der Canu-Club präsentiert sich mit einer Fussgruppe. Auch das Hemberger Narrenvolk nimmt am Rosenmontagszug teil. Die Westumer und Dorfbauern präsentieren jeweils mit sieben oder mehr Fussgruppen, Motivwagen und Spielmannzügen – das wird ein Fest. Hagelisten folgen den Dorfabuern – unter anderem mit einem Kinderprinzen aus dem „Land des Lächeln,  die Teupen segeln mit ihrem Piratenschiff durch die Straßen. In dieser Karnevalszeit geht es in Hollingen heiß her – am Umzug nehmen sie unter anderem mit einem „Feuerwehrgerätewagen“ und einem Löschkommando teil. Ob in Isendorf-Veltrup Karnevalshits hoch angesagt sind, wissen wir nicht. Mit dem Motto „Music was my first love“ präsentiert sich dieser Verein dem Narrenvolk. Als größte Einheit im diesjährigen Umzug präsentieren sich die Kolpingbrüder- und Schwestern. Mit 13 Einheiten möchten sie ein närrisches Ausrufezeichen setzen. Bevor sich zum Schluss des Zuges die KGE mit den Gesellschaftsprinzen, den Stadtprinzessinnen, der Prinzengarde, dem Stadtelferrat und dem Stadtprinzenpaar präsentiert, erinnern die „Bürger“ an das Sturmtief „Friederike“.

Verbot von Glasbehältern
In diesem Jahr wird die Stadt erstmals an Rosenmontag ein „Glasverbot“ für den Bereich der Bahnhofstraße verhängen. Damit ist es an Rosenmontag in der Zeit von 12 bis 19 Uhr nicht gestattet, im Bereich der Bahnhofstraße – vom Kreuzungsbereich „Am Brink / Rheiner Straße“ bis zur Einmündung „In der Lauge“ – Glasbehälter mit sich zu führen. Sofern Mitarbeiter des Ordnungsamtes oder der Polizei Personen mit Glasflaschen oder Gläsern antreffen, werden sie diese auffordern, die Örtlichkeit zu verlassen oder unverzüglich die Glasbehälter zu entsorgen. Plakate und Schilder werden auf das Glasverbot hinweisen. Hintergrund der neuen Regelung sind große Probleme mit Glasscherben an Rosenmontag im vergangenen Jahr. Zahlreiche Menschen mussten seinerzeit wegen teils schwerer Schnittverletzungen ärztlich behandelt werden.

Rathaus geschlossen
Das Rathaus bleibt am Rosenmontag geschlossen. Die Stadtbibliothek ist am Montag regulär geschlossen. Ab Dienstag, 13. Februar 2018, sind die Stadtverwaltung und die Stadtbibliothek wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet.

(Quelle: Grafik – Karnevalsgesellschaft Emsdetten)

Print Friendly, PDF & Email
TEILEN
Herzlich willkommen bei "Alles Detten", dem online-Magazin für Interessierte mit allem, was in Emsdetten passiert. Sie erreichen die Redaktion via Mail unter redaktion@alles-detten.de. [Diese Seite ist keine offizielle Seite der Stadt Emsdetten. Sie wird ehrenamtlich geführt.]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.