„Berlin kann von Emsdetten lernen!“, hieß es bei der Eröffnungsveranstaltung im Bürgersaal zum mittlerweile dritten Tag der offenen Wirtschaft. Diesem Aufruf sind am 6. Oktober über 10.000 Besucher gefolgt und haben die teilnehmenden Emsdettener Unternehmen besucht. Die Salvus Mineralbrunnen GmbH war eines der 22 Emsdettener Unternehmen, die Tore und Türen öffneten.

„Wir sind überwältigt von den vielen positiven Rückmeldungen, die wir beim diesjährigen Tag der offenen Wirtschaft erhalten haben.“, freut sich Heike Schürkötter, Geschäftsführerin der Salvus Mineralbrunnen GmbH und berichtet weiter, „Der ToW war für uns ein voller Erfolg. Bei bestem Wetter und strahlendem Sonnenschein kam, gefühlt halb Emsdetten „angeradelt“. Unsere Führungen in unser Hochregallager waren ziemlich schnell ausgebucht. Aus Sicherheitsgründen konnten nur maximal 30 Personen gleichzeitig an einer Führung teilnehmen, dafür aber im 15-Minuten-Takt.“

Während die Kleinen die neue Salvus-Hüpfburg ausprobierten, verweilten viele Besucher bei einer Bratwurst und einem erfrischendem Salvus-Getränk im Schatten der überdachten Verladezone. Das Salvus-Team verkaufte an diesem Tag gekühlte Getränke für einen guten Zweck und so kamen insgesamt knapp 720 Euro zusammen.

„Wir freuen uns dem Hospiz Haus Hannah erneut Gutes tun zu können. Das war bestimmt nicht das letzte Mal!“, verspricht Yvonne Voigt, Mitarbeiterin für den Bereich Marketing und Kommunikation. Die Einnahmen kommen dem Projekt Phönix zugute. Phönix hilft Kindern und Jugendlichen den Verlust eines geliebten Menschen zu verarbeiten und zu begreifen.

(Quelle: Foto/Text – Salvus Mineralbrunnen GmbH)

Herzlich willkommen bei "Alles Detten", dem online-Magazin für Interessierte mit allem, was in Emsdetten passiert. Sie erreichen die Redaktion via Mail unter redaktion@alles-detten.de. [Diese Seite ist keine offizielle Seite der Stadt Emsdetten. Sie wird ehrenamtlich geführt.]