polizei-symbolbild-5_1-2Die Polizei ermittelt weiterhin wegen des Brandes an der Nordwalder Straße. In den Abendstunden des 29.12.2014 war dort ein Strohballenlager vollständig ausgebrannt. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen muss von Brandstiftung ausgegangen werden. Aus diesem Grunde hat der Geschädigte zur Ermittlung und Ergreifung der Täter bzw. des Täters eine Belohnung von insgesamt 5.000 Euro ausgesetzt. (Die Zuerkennung und Verteilung der Belohnung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges). Hinweise bitte an die Polizei Emsdetten, Telefon 02572/9306-4415.


Meldung vom 06.01.2015: Nachtrag Fahndungsaufruf Den ermittelnden Polizeibeamten ist eine wichtige Beobachtung mitgeteilt worden. Ein Zeuge war am Donnerstag (29.12.2014), gegen 14.30 Uhr, mit seinem Auto im Innenstadtbereich von Emsdetten unterwegs. Im Bereich des Bahnhofes fiel ihm ein dunkler Mercedes – Benz auf. Aus diesem Fahrzeug wurden mehrfach, ähnlich wie im Bereich des späteren Brandobjektes beobachtet, Feuerwerkskörper von der Beifahrerseite aus auf die Straße geworfen. Bei dem Pkw soll es sich um einen älteren dunklen Mercedes Benz der 200er Kategorie gehandelt haben. Die Polizei sucht Zeugen, denen dieses Fahrzeug im Innenstadtbereich von Emsdetten aufgefallen ist oder die Angaben zu den Insassen machen können. Hinweise bitte an die Polizei in Emsdetten, Telefon 02572/ 9306 – 4415.

Meldung vom 30.12.2014: Emsdetten, Scheunenbrand In den Abendstunden des Montags (29.12.2014) hat auf der Nordwalder Straße eine Scheune gebrannt. Gegen 19.05 Uhr wurden die Polizei und die Feuerwehr alarmiert. Bei Eintreffen der Rettungsmannschaften brannte das offene Gebäude lichterloh. In der Scheune wurden landwirtschaftliche Geräte und eine größere Menge Stroh gelagert. Es ist erheblicher Gebäudeschaden und Sachschaden entstanden. Den ersten Schätzungen zufolge dürfte der Brandschaden im hohen sechsstelligen Eurobereich liegen. Menschen waren zu keiner Zeit gefährdet. Die Brandstelle wurde von der Polizei beschlagnahmt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache, zu der derzeit noch keine Angaben möglich sind, aufgenommen. Eine Zeugin teilte der Polizei eine Beobachtung mit. Ihr war in der Zeit von 18.30 Uhr bis 19.00 Uhr, also unmittelbar bevor das Feuer bemerkt wurde, ein Pkw aufgefallen. Das Fahrzeug kam aus Richtung Bühlsand und fuhr geradeaus weiter in die Nordwalder Straße. Der Zeugin nach sei das Auto sehr langsam gefahren. Laute Musik sei aus dem Pkw zu hören gewesen. Aus dem Fenster der Beifahrerseite seien gezündete Feuerwerkskörper geworfen worden, die dann auf der Straße oder auf dem Seitenstreifen laut explodierten. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Brand, zu dem beobachteten Fahrzeug oder dessen Insassen geben können. Hinweise bitte an die Polizei in Emsdetten, Telefon 02572/ 9306 – 4415.

(Quelle: Pressestelle Polizei Steinfurt)

Print Friendly, PDF & Email
TEILEN
Meldungen aus dem Ressort "Blaulicht" erhält die Redaktion von "Alles Detten" von der Internetseite "Presseportal.de". Dort veröffentlicht die Pressestelle der Polizei Steinfurt aktuelle Nachrichten.