Nachdem die Isendorf Veltruper an Christi Himmelfahrt die Schützenfest Saison eingeläutet haben, feiern die Sinninger Schützen nun dieses Wochenende ihr Schützenfest. Bei strahlendem Sonnenschein wurde mit dem Kaiserschießen an der Volgelstange hinter der Emanuel-von-Ketteler-Schule begonnen. Amtierender Kaiser der Schützen war Friedhelm Rothe. Er holte vor 2 Jahren den Kaiseradler von der Stange. Bevor es aber los gehen konnte, wurde zum Fototermin eingeladen. Dieser war direkt vor der Schule auf dem Spielplatz.

Danach konnte es los gehen. Der Spielmanszug des Vereins zog mit allen noch amtierenden Königen sowie sämtlichen anwesenden Mitgliedern zur Vogelstange. Rothe mache den ersten Schuss – Der Vogel rührte sich nicht! Minuten vergingen. Die Schlange der Aspiranten wurde immer kleiner und kleiner. Kaiser kann nur werden, wer vorher schon Schützenkönig war, somit ist die Zahl der Aspiranten eingeschränkt. Aber dann, der 257. Schuss war es. Thomas Limberg holte den Adler von der Stange. Die Freude war groß. Ob er schlussendlich doch damit gerechnet hat? Er und seine Frau Swetlana sind nun für zwei Jahre das amtierende Kaiserpaar der Sinninger Schützen.

Auch am heutigen Pfingstsonntag wird in Sinningen noch gefeiert – dankbares Ziel für eine kleine Radtour….

Eike Brünen lebt, wohnt und lernt in der wunderschönen Stadt Emsdetten. Hier arbeitet er in einem großen Altenwohnheim und erlernt dort die Altenpflege. In der Freizeit ist er stellvertretender Vorsitzender der Jugendabteilung des DRK-Emsdetten, dem Jugendrotkreuz. Das Fotografieren ist seine Leidenschaft. Er ist gerne in der Natur und findet da immer wieder interessante Motive. Weiter beschäftigt sich Eike Brünen sehr ausgiebig mit Portraitfotografie.