TSF_5250Einkaufen bis 22h, ein kühles Getränk in den Biergärten und Straßencafés der Stadt genießen und sich dabei von leichter Musik unterhalten  lassen – all dies bot sich am gestrigen Abend den Besucher/-innen des etwas anderen Stadtfestes, dem „Serenaden-Abend“.

Der mittlerweile fünfte Serenaden-Abend wurde um 19h in der St. Pankratius-Kirche mit einem geistlichen Impuls eröffnet und klang dort gegen 22.15h ebenso aus. Im Laufe des Abends hatten die zahlreichen Besucher nutzten die Möglichkeit, bei Mediationen und Bildvorträgen ein wenig die Seele baumeln zu lassen. Schnell füllten sich auch wieder die ersten Treppenstufen zum Altar mit Kerzen.

Rund um die Pankratiuskirche, verteilt über die Innenstadt, änderten insgesamt fünf Musikgruppen stetig ihre „Bühnen“. Das Trio Vernice, die sich der klassischen Musik verschrieben haben, der Gospelchor „Feel Go(o)d“ bot, wie der Name schon verrät, Gospelmusik. Wieder mit dabei war auch in diesem Jahr das Saxophonquartett des Kolping Blasorchesters. Lieder in plattdeutscher Sprache sang die Band „de Strauspier“, das Duo „Viva la Musica“ komplettierte das bunte musikalische Angebot.

Print Friendly, PDF & Email
TEILEN

Herzlich willkommen bei „Alles Detten“, dem online-Magazin für Interessierte mit allem, was in Emsdetten passiert.
Sie erreichen die Redaktion via Mail unter redaktion@alles-detten.de.

[Diese Seite ist keine offizielle Seite der Stadt Emsdetten. Sie wird ehrenamtlich geführt.]