„Helau“ im Sommer! Mit einer Geldspende überraschte jetzt der Stadtelferrat 2016 mit Stadtprinzenpaar Dirk I. und Diane I. die Behindertengruppe St. Marien. „Bitte spenden“ – und dafür gibt’s die CD mit Stadtprinzenhymne, Elferratsschlager und Prinzenmarsch: Mit diesem Aufruf war der diesjährige Elferrat in der jüngsten Karnevalssession auf die Dettener Narrenschar zugegangen und hatte fleißig Geldscheine und -münzen „gesammelt“. 2.111,11 Euro kamen so zusammen.

Die Spende wurde jetzt im Rahmen des Sommerfestes der Behindertengruppe überreicht. Thomas Müllmann, Präsident des Stadtelferates 2016, sowie Diane und Dirk Albers, umrahmt vom Stadtelfferat, freuten sich sichtlich, dass sie mit ihrer guten Feierlaune zugleich einem guten Zweck hatten dienen können. „Das Geld hierhin bringen zu dürfen, ist für uns alle eine Herzensangelegenheit“, betonte Dirk I. unter Applaus seiner Stadtprinzessin und seines Stadtelferrates.

Christel Scheipermeier, Leiterin dieser Gruppe, die sich um Menschen mit Behinderung kümmert, dankte im Namen der Behindertenarbeit für die Spende. Nur durch finanzielle Unterstützung und ehrenamtliches Engagement sei es möglich, gemeinschaftliche Freizeitangebote für Menschen mit Behinderungen zu gestalten. Mit der Spende der Karnevalisten könnten in diesem Jahr eine Wallfahrt nach Eggerode sowie Nikolaus-Geschenke bezahlt werden, verriet Christel Scheipermeier.

Prinzenpaar und Elferrat fühlten sich beim Sommerfest dieser Gruppe rundum wohl. So sehr, dass sie nach der Spendenübergabe noch zum Schützenfest, zum gemeinsamen Grillen und zu Kaffee und Kuchen blieben.

(Quelle: Text – Elferrat 2016, Foto – Lena Kattenbeck)

Print Friendly, PDF & Email
TEILEN

Herzlich willkommen bei „Alles Detten“, dem online-Magazin für Interessierte mit allem, was in Emsdetten passiert.
Sie erreichen die Redaktion via Mail unter redaktion@alles-detten.de.

[Diese Seite ist keine offizielle Seite der Stadt Emsdetten. Sie wird ehrenamtlich geführt.]