Wie das häufig so ist, mit guten Ideen, sie entstehen in lockerer Runde bei gekühlten Getränken, – so auch diese: Dirk Albers und Matthias Cieslak vom Vorstand der Bürger-Schützen, welche seinerzeit das Festival aufgrund des Bühnenjubiläums von Walter Zurbrügg auf Hof Deitmar logistisch unterstützt haben, sind begeistert vom Zulauf, von der Akzeptanz dieser Veranstaltung bei der Bevölkerung.

„So etwas sollte hier häufiger stattfinden!“, sind sich beide schnell einig. Der Grundstein einer ganz großen Charity-Aktion zu Gunsten von „Haus Hannah“, der in Emsdetten ansässigen Hospiz-Einrichtung für den Kreis Steinfurt, ist gelegt. Mehrere Mitstreiter werden ins Boot geholt, die Planungen beginnen.

Über das Jahr verteilt werden immer wieder kleine oder auch größere Aktivitäten stattfinden. Der Startschuss fiel bereits Anfang des Jahres mit einem Wandkalender der Bürger-Schützen. Vorgemerkt sind in diesem Kalender die wichtigsten Veranstaltungen der Emsstadt, er bietet aber noch reichlich Platz für eigene Einträge.

„Sterne für Emsdetten“ – so der Titel des Kalenders, so der Titel dieser ganzjährlichen Aktion, für welche Georg Moenikes als Schirmherr gewonnen werden konnte.

Im Mai wird ein Aktionstag im Fotostudio von Lena Kattenbeck stattfinden, – Shootings für den guten Zweck. Es folgen eine große Party bei „Graute“, ein Kaffee- und Grillnachmittag mit Minigolf… im Cafe Heinrich, das große Open Air-Konzert in Deitmar’s Hof, bei dem elf Emsdettener Bands und Künstler einen ganzen Sonntag lang für beste Unterhaltung in der Konzertmuschel zwischen Schützenstange und Backhaus sorgen werden. Und last but not least im Oktober eine Giraffen-Versteigerung in Diekhues Hoff.

„Alles Detten“ wird rechtzeitig auf die Einzelaktionen hinweisen und zwischendurch Intention und Teilnehmer dieser guten Sache vorstellen.

Print Friendly
TEILEN
Manfred Schwegmann, im “richtigen Leben” Buchhalter eines international tätigen Fenster- und Fassadenbauers hier am Ort. Schwegmann war nebenher zwei Jahre als freier Mitarbeiter für die hiesige lokale Tageszeitung aktiv, hat zum 75-jährigen Bestehen der Vereinigten Schützengesellschaften von Emsdetten deren Geschichte zusammen gefasst und in einem Buch veröffentlicht. Neben weiteren kleinen war sein (zumindest in den Ausmaßen) größtes Projekt wohl die Glückwunschkarte zum Stadtjubiläum. 1.620 Portraits Emsdettener Bürger auf einer 163,8 qm großen Karte zierten im Jubiläumsjahr 2013 für sieben Wochen die Rathausfassade. Schwegmann führt zudem die Chronik der Hollinger Schützengesellschaft in Wort und Bild.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.