Im letzten Spiel der Saison und angetrieben von einem lautstarken Publikum in der Ems-Halle konnte der TV Emsdetten in einer furiosen Schlussphase den Aufstiegsaspiranten SG BBM Bietigheim mit 31:30 bezwingen.

Es war eine klasse Partie, die die Zuschauer am Samstagabend zu sehen bekamen. Spannung, Emotionen, Dramatik und vor allem guter Handball wurde auf dem Parkett geboten. Von der ersten Minute an wussten alle Beteiligten, heute wird um jeden Ball gekämpft. Die Gäste erwischten dabei den besseren Start. Der TVE wirkte in den ersten fünf Minuten noch unsortiert in der Abwehr und ließ die SG mit 1:4 davonziehen. Danach lief es stabiler. Zwei Mannschaften auf Augenhöhe, die nach 11 Minuten ein 6:6 erspielten. Aus der mittlerweile gefestigten 5:1 Deckung gelang den Hausherren immer wieder gute Ballgewinne und dadurch auch Tempogegenstöße, die den Weg ins Tor fanden. Nach einem Zwischenspurt gelang Jappi Adams in der 20. Minute der 3-Tore-Vorsprung (12:9). Die letzten zehn Minuten in Hälfte eins gingen munter hin und her. Gelungene Angriffsaktionen auf beiden Seiten. Es war Tempo und Dynamik in der Partie. Fünf Sekunden vor dem Halbzeitpfiff netzte Merten Krings noch zur knappen 17:16 Führung für den TVE.

Die Bietigheimer mussten sich etwas einfallen lassen um die Partie zu drehen, wollten sie noch theoretische Aufstiegschancen wahren. Doch der TVE wusste dagegenzuhalten und ließ die Gäste bis zur Mitte der zweiten Hälfte nicht wegziehen. Nach 45 Minuten stand ein leistungsgerechtes 25:25 auf der Hallenuhr. Doch dann mobilisierte Bietigheim die letzten Kräfte die aus der langen Saison noch übrig waren, warf sich Tor um Tor nach vorne und sah 11 Minuten vor dem Ende der Partie schon wie der sichere Sieger aus. Spielstand: 25:29. Dann kam der Auftritt von Maurice Behrens. Bis auf einen Treffer Sekunden vor Schluss nagelt unser Nummer 21 den Kasten zu und ließ die Gäste verzweifeln. Die Halle tobte. Im Angriff wurden diese Chance nun genutzt und der TVE holte auf. 2x Gretarsson, 1x Adams, 1x Pöhle und das Unentschieden war da. Doch die Mannschaft wollte mehr. Angepeitscht vom frenetischen Publikum gab es kein Halten mehr. Der TV Emsdetten erzielte zwei weitere Treffer und gewann die Partie knapp mit 31:30.

Ein schöner Saisonabschluss für die Fans und Spieler, die nach dem Spiel noch die Abgänge Oddur Gretarsson, Maurice Beherns, Tilman Pröhl und Endré Komendant lange und gebührend verabschiedeten. Jetzt geht es erstmal in den wohlverdienten Urlaub. Der TV Emsdetten bedankt sich bei allen Fans, Sponsoren und Helfern für die Saison 2016/2017. Wir sehen uns in der kommenden Spielzeit.

TVE:
Gretarsson 6/2, Krings 6, Pöhle 6/1, Adams 5, Kropp 4, Franke 3, Terhaer 1

(Quelle: Michael Hartmann, TV Emsdetten)

Print Friendly, PDF & Email
TEILEN
Herzlich willkommen bei "Alles Detten", dem online-Magazin für Interessierte mit allem, was in Emsdetten passiert. Sie erreichen die Redaktion via Mail unter redaktion@alles-detten.de. [Diese Seite ist keine offizielle Seite der Stadt Emsdetten. Sie wird ehrenamtlich geführt.]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.