Am Samstagabend musste sich der TV Emsdetten dem Wilhelmshavener HV mit 29:33 geschlagen geben.

Eine kämpferisch ansprechende Leistung bot der TVE in Wilhelmshaven. Viele Fehlwürfe und ein gut aufgelegter Keeper auf Seiten der Gastgeber konnten die tolle Aufholjagd in Hälfte zwei allerdings nicht in einen Punktgewinn umwandeln.

Der TVE kam gut in die Partie und führte schnell mit 1:3. Der WHV brauchte ein paar Spielminuten um sich zu ordnen und stabil in der Deckung zu stehen. Nach zehn Minuten gelang dies allerdings zunehmend und der Gastgeber riss langsam aber sicher die Partie an sich (5:4). Der TVE wirkte häufig verunsichert, konnte bis zur 20. Minute aber dranbleiben und markierte das 8:10 durch André Kropp. Bis zur Pause mussten die Münsterländer dann etwas abreißen lassen und gingen mit einem 5-Tore-Rückstand in die Kabine.

In hälfte zwei wollten die Wilhelmshavener schnell den Sack zumachen und warfen flott zwei Tore in Folge. Beim TV Emsdetten ging es jetzt über den kämpferischen Willen. Tor um Tor holte die Mannschaft von Trainer Daniel Kubes auf und war in der 40. Minute nur noch drei Tore hinten (22:19). Auch in der Folge ließ der TVE nicht locker und schaffte es 15 Minuten vor Spielende bis auf ein Tor an den WHV heranzukommen (23:22). Doch der Gastgeber wurde schnell wieder wach und legte in der Schlussphase einen Gang zu. Zwei Minuten vor Ende stand sogar wieder der 6-Tore-Vorsprung auf der Hallenuhr. Durch zwei schöne Treffer durch Holzner und Dräger konnte der TVE noch ein wenig Ergebniskorrektur betreiben und verlor letztendlich auch in der Höhe verdient mit 33:29.

TVE:
Krings 8, Holzner 5/5, Bozovic 5, Kropp 4, Dräger 3, Kolk 2, Franke 1, Smits 1, Terhaer, Hübner, Toom, Wesseling, Ferjan 2 Paraden, Madert 3 Paraden

(Quelle: Michael Hartmann, TV Emsdetten)

...ist gebürtiger Emsdettener und arbeitet hauptberuflich als Dipl.-Sozialpädagoge. In seiner Freizeit fotografiert er gern, sein Schwerpunkt liegt im Bereich der Eventfotografie. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Fotografie in der Zeit der blauen Stunde. Im November 2013 initiierte Shajek das Projekt “Emsdetten fotografiert”, welches ebenfalls auf Facebook zu finden ist. Mit “Alles Detten” verwirklicht er nun ein nächstes Projekt, motiviert und inspiriert durch befreundete Fotografen, die das Projekt “Alles Münster” betreiben.