Kanukarte-20151Der Sommer kommt und die Urlaubssaison rückt mit großen Schritten näher. Für alle, die es nicht in die Ferne zieht, bietet der Verkehrsverein Emsdetten in Kooperation mit dem Emsdettener Unternehmen Tourenmacher tolle Angebote für Ferienerlebnisse „vor der Haustür“. Die heimische Umgebung lässt sich nämlich nicht nur wunderbar mit dem Fahrrad erkunden. Vor allem vom Kanu aus erhält man einen herrlich anderen Blick auf die münsterländische Parklandschaft.

Dazu passt, dass der Verkehrsverein in enger Zusammenarbeit mit den Kreisen Warendorf und Steinfurt, sowie den Touristinfos an der Ems die Kanukarte „Kanuerlebnis auf der Ems“ neu aufgelegt hat. Darin sind Ems und EmsRadweg, sowie auch die Werse und der Werse Rad Weg übersichtlich dargestellt.

Ein besonderes Augenmerk bei der Neugestaltung liegt auf einer präzisen Beschreibung der Ein- und Ausstiegsstellen für Kanufahrer. Mit Hilfe des QR-Codes kann die Karte auch auf das Smartphone geladen werden und ermöglicht sogar von unterwegs aus, die nächste Kanueinstiegsstelle ausfindig zu machen. Während des sportlichen Paddelspaßes kann die besonders attraktive Flusslandschaft einmal aus einer anderen Perspektive beobachtet werden. Gerade zwischen Warendorf und Rheine verläuft der Fluss weitgehend im natürlichen Bett und führt die Paddler vorbei an Feldern, Wiesen und Wäldern. Das absolute Highlight ist dabei das circa 4.000 Hektar große Naturschutzgebiet Emsaue. Unter www.kanutouren-ems.de gibt es zudem eine große Auswahl an Freizeitprogrammen rund ums Kanufahren auf der Ems.

Erhältlich ist die neue Karte übrigens kostenlos im Büro des Verkehrsverein Emsdetten. Dort gibt es auch weitere Infos unter Tel. 02572/93070.

(Quelle: Text/Foto-Verkehrsverein Emsdetten)

Print Friendly, PDF & Email
TEILEN

Herzlich willkommen bei „Alles Detten“, dem online-Magazin für Interessierte mit allem, was in Emsdetten passiert.
Sie erreichen die Redaktion via Mail unter redaktion@alles-detten.de.

[Diese Seite ist keine offizielle Seite der Stadt Emsdetten. Sie wird ehrenamtlich geführt.]