Von Montag, 12. Juni, bis Samstag, 17. Juni 2017, wird die Fußgängerzone in Emsdetten für den Fahrradverkehr freigegeben. Anlass ist die Erfindung des Fahrrads vor 200 Jahren. Dazu hat der Deutsche Städte- und Gemeindebund die Kommunen aufgerufen, lokale Fahrradaktionen durchzuführen.

Verkehrszählungen per Kamera
Am Dienstag, 13. Juni, werden an vier Standorten in der Innenstadt Zeitrafferkameras aufgestellt, die das Geschehen festhalten. Die Kameraaufnahmen lassen keine Gesichter erkennen; sie dienen nur der internen Auswertungen und werden danach gelöscht. Nach Ende der Aktion am Samstag werden die Kameras wieder abgebaut. Die Kameras werden an Straßenlaternen befestigt und messen den Verkehr auf dem Brink (Blick in die Eisenbahnstraße und den Brink), auf dem kleinen Brink (Engstelle am Kaufland), in der Rheiner Straße (Richtung Brink) und in der Kirchstraße (vom Sandufer aus).

Feedback-Bogen im Rathaus und im Internet
Die Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, der Stadt ihre Erfahrungen und ihre Meinung zum Thema „Fahrradfahren in der Fußgängerzone“ mitzuteilen. Fragebögen zur Aktion liegen an der Info im Rathaus sowie auf dem Wochenmarkt aus und stehen auf der Homepage der Stadt Emsdetten (www.emsdetten.de) zum Download bereit. Abgeben kann man den ausgefüllten Fragebogen an den Ausgabestellen. Der Bogen kann auch per E-Mail an stadtplanung@emsdetten.de zurückgesandt werden.

(Quelle: Pressestelle Stadt Emsdetten)

Print Friendly, PDF & Email
TEILEN
Herzlich willkommen bei "Alles Detten", dem online-Magazin für Interessierte mit allem, was in Emsdetten passiert. Sie erreichen die Redaktion via Mail unter redaktion@alles-detten.de. [Diese Seite ist keine offizielle Seite der Stadt Emsdetten. Sie wird ehrenamtlich geführt.]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.