Handball in der Emshalle, große Auftaktparty auf der innerstädtischen Eisbahn und eine famose ABBA-Party im Bürgersaal von Stroetmanns Fabrik – wer sich am Samstagabend in Detten unterhalten lassen wollte, hatte die Qual der Wahl.

Die Band „Tiny Turner“, rund um Frontmann Joschy Wolters, hatte zum  alljährlichen Themenabend in den Bürgersaal geladen. Dieses Jahr fand dieser unter dem Motto „Tiny goes ABBA“ statt! Schon einige Tage vor Beginn der Show meldete die Band über ihre Facebook Seite „sold out“ – ausverkauft. Keine Frage, „Tiny Turner“ weiß seine Fanbase zu motivieren. Und diese sollte am Abend belohnt werden.

Die Mannen um Sänger Joschy Wolters, Olli Wolters, Christoph Ottenjann, Christoph Sünderkamp, Reni Wolters, Ralph Kiepe und Marius Kleinitz, gaben in Sachen „Outfit“ und „Musikalität“ alles. Stilecht, als stünden Agnetha, Björn, Benny und Anni-Frid selbst auf der Bühne, nahmen sie ihr Publikum mit auf eine Reise durch das goldene „ABBA-Zeitalter“. Unterstützt wurden sie gesanglich von den Stimmen der „Tunettes“ – optisch ergänzten Tänzerinnen der Formation „Imagic“ das Bild auf der Bühne.

Der Saal glich zeitweise einer Dampfsauna, dennoch war die Stimmung grandios. „Dancing Queen“, „S.O.S“, „Waterloo“ oder „Gimme Gimme“ waren Songs, die von der Band perfekt arrangiert und vorgetragen wurde. Das Publikum erwies sich als textsicher und so mancher sang lauthals mit. Was für eine Show, was für eine Band, was für ein Abend – die Fans dankten der Band für das tolle 70er-Jahre-Flair.

„Thank you for the music“, Tiny Turner!

Print Friendly, PDF & Email
TEILEN

Eike Brünen lebt, wohnt und lernt in der wunderschönen Stadt Emsdetten. Hier arbeitet er in einem großen Altenwohnheim und erlernt dort die Altenpflege.

In der Freizeit ist er stellvertretender Vorsitzender der Jugendabteilung des DRK-Emsdetten, dem Jugendrotkreuz. Das Fotografieren ist seine Leidenschaft. Er ist gerne in der Natur und findet da immer wieder interessante Motive. Weiter beschäftigt sich Eike Brünen sehr ausgiebig mit Portraitfotografie.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.