Bei angenehmem Ausflugswetter spazieren gehen – begleitet von verschiedensten Gesängen der vielen Chöre, Verweilen bei dem ein oder anderen Chor oder auf dem Markt – das waren die Highlights am vergangenen Samstag in Emsdettens Partnerstadt Hengelo.

Rund 30 Emsdettener waren der Einladung des Städtepartnerschaftsvereins Emsdetten, das Chorfestival zu besuchen, gefolgt.

Das Festival hat viele positive Eindrücke hinterlassen. In der kompletten Innenstadt, an allen wichtigen Punkten – bis hin zum Rabotheater und der Bibliothek – waren die Stände für die Chöre aufgebaut. Eine große Bandbreite verschiedenster Chöre stellte ihr Können unter Beweis. Von christlich geprägten, Gospelchören, Folklore, plattdeutschem Liedgut bis hin zu Schlagermusik und sogar einem Fußballchor des FC Twente war alles vertreten. Genauso interessant war der äußerliche Auftritt, die einen schon fast uniformiert, die anderen in Trachten, wieder andere in Fußballkleidung oder wieder ganz normalem Outfit. Einige Chöre hatten ein großes musikalisches Equipment dabei, andere traten a- cappela auf. Besonders beeindruckend war, dass viele Chöre den Nerv des Publikums getroffen hatten, weil ein Großteil der Zuschauer sich musikalisch mit einbringen konnten. Manchmal kam es auch zu spontanen Darstellungen eines Chores auf der Straße außerhalb des Programms.

Einige Emsdetten besuchten auch den Prins-Bernhard Park, in dem neben der Chormusik auch Getränke, Essen und Bänke zum Verweilen angeboten wurden.

Allen hat es gut gefallen, erste Anmeldungen für das nächste Jahr wurden schon abgegeben.

(Quelle: Foto/Text-Städtepartnerschaftsverein Emsdetten e.V.)

Print Friendly, PDF & Email
TEILEN
Herzlich willkommen bei "Alles Detten", dem online-Magazin für Interessierte mit allem, was in Emsdetten passiert. Sie erreichen die Redaktion via Mail unter redaktion@alles-detten.de. [Diese Seite ist keine offizielle Seite der Stadt Emsdetten. Sie wird ehrenamtlich geführt.]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.