Vier Schülerinnen absolvierten am Mittwoch, 21. März 2018, im Rahmen des Landesprogramms „KAoA – Kein Abschluss ohne Anschluss“ ihren Berufsfelderkundungstag im Rathaus der Stadt Emsdetten. Begleitet wurden die Schülerinnen an diesem Tag von den Auszubildenden der Stadt, die ihnen anhand verschiedener Stationen und durch Gespräche mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Arbeit einer Stadtverwaltung näher brachten und ihnen die verschiedenen Berufsbilder vorstellten.

Wie vielseitig die Arbeit bei einer Stadtverwaltung sein kann, wurde beim Besuch des Kinderhauses Maria Sibylla Merian und der Feuer- und Rettungswache deutlich, wo sich die Jugendlichen selbst einen Eindruck von den abwechslungsreichen Tätigkeiten verschaffen konnten.

Das Landesprogramm „KAoA- Kein Abschluss ohne Anschluss“ motiviert Jugendliche bereits im frühen Alter, sich mit der Berufswahl auseinanderzusetzen. Durch sogenannte Berufsfelderkundungen sollen Schülerinnen und Schüler der Klasse 8 in Betrieben den beruflichen Alltag kennenlernen und erste Einblicke in die Arbeitswelt erhalten. So werden sie auf ihrem Weg zur Berufs- bzw. Studienorientierung unterstützt.

(Quelle: Foto/Text – Pressestelle Stadt Emsdetten)

Herzlich willkommen bei "Alles Detten", dem online-Magazin für Interessierte mit allem, was in Emsdetten passiert. Sie erreichen die Redaktion via Mail unter redaktion@alles-detten.de. [Diese Seite ist keine offizielle Seite der Stadt Emsdetten. Sie wird ehrenamtlich geführt.]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.