Die Salvus Mineralbrunnen GmbH blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Mit mehr als 155 Millionen Füllungen konnte der familiengeführte Mineralbrunnen seinen Absatz erneut im zweistelligen Bereich steigern und sich deutlich besser entwickeln als der Gesamtmarkt der alkoholfreien Getränke.

„Mit einem Absatzplus von über 14% haben wir unser Ziel für 2017 mehr als erreicht. Besonders stark waren, wie auch in den Vorjahren, unsere Glasartikel. Auch unsere neue Mineralwassersorte „Salvus Sanft“ konnte sich im Handel gut positionieren und positiv entwickeln.“, berichtet Geschäftsführer Guido Schürkötter.

„Dieser Erfolg und die stetig gute Entwicklung hat uns auch in unserer Entscheidung bestärkt, in eine weitere Glasabfüllanlage zu investieren. Der Trend hin zu stillem Mineralwasser und Glasflaschen hält bei den Endverbrauchern weiter an.“, berichtet Heike Schürkötter weiter. Mit der neuen Anlage, die im Mai 2018 in Betrieb genommen werden soll, können zukünftig zusätzlich 28.000 Glasflaschen pro Stunde befüllt werden.

Salvus ist auch 2018 glasklar auf Erfolgskurs. Die Bauarbeiten, welche im Mai vergangenen Jahres begonnen haben, finden bald ihr Ende. Das vollautomatische Hochregallager soll Ende April in Betrieb genommen werden. Die Maße des „Stahl-Riesen“- können sich sehen lassen: 34 Meter hoch, 62 Meter lang und 38 Meter breit. 15.240 Paletten, umgerechnet fast 7,4 Millionen Flaschen, finden hier ihren Platz. Mit einer Investitionssumme von 10 Millionen Euro ist der Bau die größte Investition und ein bedeutender Meilenstein in der Firmengeschichte von Salvus.

„Wir blicken auf ein aufregendes Jahr zurück, in dem wir den Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft gelegt haben. Auch dieses Jahr bleibt für uns spannend, denn neben den Inbetriebnahmen unserer neuen Investitionen, freuen wir uns in diesem Jahr auch auf erfrischende Produktinnovationen.“, verrät Heike Schükötter. Es bleibt also weiterhin sehr interessant beim Emsdettener Mineralbrunnen.

(Quelle: Foto/Text Salvus Mineralbrunnen GmbH)

 

Herzlich willkommen bei "Alles Detten", dem online-Magazin für Interessierte mit allem, was in Emsdetten passiert. Sie erreichen die Redaktion via Mail unter redaktion@alles-detten.de. [Diese Seite ist keine offizielle Seite der Stadt Emsdetten. Sie wird ehrenamtlich geführt.]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.