Während am Freitagabend in der benachbarten Emshalle der Frühling beim Caritas-Frühlingsball gefeiert wurde, ließen sich die Besucher des Bürgersaals in Stroetmanns Fabrik mitnehmen auf eine Reise in die musikalische Welt von Simon & Garfunkel. Michael Frank und Guido Reuter spielten mit ihrer „Simon & Garfunkel Revival Band“ die schönsten Songs des Kult-Duos.

Bei ihrem Konzert vor gut einem Jahr war das Publikum von den Stimmen und dem Gesamtsound der Band so begeistert, dass eine Zugabe nach der anderen gefordert wurde. Da erscheint es logisch, dass die Musiker Emsdetten in guter Erinnerung gehalten haben und so erneut in die Emsstadt kamen. „Die Arrangements von Simon and Garfunkel haben es wirklich in sich. Deswegen traut sich da auch fast keiner ran. Michael Frank und Guido Reuter sind aber so begnadete Musiker, dass man einfach nur da steht und staunt!“, erinnert sich Thomas im Gespräch mit „Alles Detten“ an den letztjährigen Auftritt. Das Publikum durfte sich auch am Freitagabend auf zwei Stimmen freuen, die vom Original nur schwer zu unterscheiden sind.

Bei jedem Ohrwurmhit, egal ob „Mrs. Robinson“, „Sound of Silence“ oder „Bridge over troubled water“ wurde, wie auch beim letzten Konzert der Musiker, mitgesungen. Die Füße wippten zum Takt der Musik, einigen Konzertbesuchern viel es schwer, auf den Stühlen sitzen zu bleiben. Etwas ruhiger ging es zu, als die Band leidenschaftlich Balladen wie „Scarborough Fair“ oder „Bright Eyes“ vortrugen, da geriet so man einer ins Schwärmen an die vergangene Zeit.
Mit bis ins kleinste Detail abgestimmten Gesangs- und Instrumentaldarbietungen ließ man die Grenze zwischen Original und Kopie verschwimmen. Keine Frage, die sympathischen Vollblutmusiker begeisterten ihr Publikum.

Bei der Simon and Garfunkel Revival Band handelt es sich nicht um den Versuch das legendäre US-amerikanischen Folk-Rock-Duo, Paul Simon und Art Garfunkel zu kopieren. Vielmehr gelang es der Revival Band, die Musik ihrer Vorbilder so authentisch zu interpretieren, dass man bei geschlossenen Augen meinen könnte, die zwei Originale wären leibhaftig auf der Bühne. Was das Aussehen betrifft, zeigten Michael Frank und Guido Reuter jedoch ihre ganz eigenen Facetten und sagen von sich selbst: „Wir möchten uns keine falschen Bärte ankleben und lächerlichen Kostüme anziehen. Uns geht es um den Simon-and-Garfunkel-Sound.“ Und den brachten die beiden Musiker aus Erfurt zusammen mit ihren Bandkollegen gefühlvoll, rockig und mit viel Flair auf die Bühne und in die Ohren der Zuhörer.

Herzlich willkommen bei "Alles Detten", dem online-Magazin für Interessierte mit allem, was in Emsdetten passiert. Sie erreichen die Redaktion via Mail unter redaktion@alles-detten.de. [Diese Seite ist keine offizielle Seite der Stadt Emsdetten. Sie wird ehrenamtlich geführt.]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.