Herbstlich zeigt sich das Wetter in den letzten Tagen. Die Heizungen werden wieder angestellt, um es sich im Eigenheim gemütlich zu machen. Nur die wenigsten Hausbesitzer machen sich derzeit Gedanken über die nächste Heizkostenrechnung und den energetischen Zustand ihres Eigenheims. Doch gerade jetzt lohnt es sich, über Maßnahmen zur Energie- und Kosteneinsparung nachzudenken.

Einen idealen Einstieg für gezielte und sinnvolle Modernisierungsmaßnahmen bietet die kreisweite Thermografie-Aktion, die von der Stadt Emsdetten und den Stadtwerken Emsdetten in enger Zusammenarbeit mit Haus im Glück im energieland2050 e.V. und allen weiteren kreisangehörigen Städten und Gemeinden angeboten wird. Interessierte Hauseigentümer können sich ab sofort für die Teilnahme an der Aktion anmelden.

Bei der Thermografie wird mit Hilfe einer speziellen Infrarotkamera die Oberflächentemperatur eines Gebäudes gemessen. Die Wärmebilder, so genannte Thermogramme, zeigen schlecht isolierte Bauteile sowie Stellen des Gebäudes auf, an denen Wärme verloren geht. Die sichtbar werdenden „Energie-Lecks“ können im Anschluss durch zielgerichtete Modernisierungsmaßnahmen geschlossen werden, um dauerhaft Energie und damit auch Geld einzusparen. Die Teilnahme an der Thermografie-Aktion kostet 125 Euro bei einem Reihenmittelhaus oder 145 Euro bei allen anderen Häusern mit bis zu vier Wohneinheiten. Heizkunden der Stadtwerke Emsdetten GmbH zahlen nur 100 €.

Das umfassende und hochwertige Informationspaket beinhaltet neben einer Einführungsveranstaltung die Erstellung von Thermografie-Aufnahmen im Winter, die fachkundige Auswertung dieser Aufnahmen in Form einer Thermografie-Mappe sowie eine Erläuterung der Wärmebilder im Rahmen einer Auswertungsveranstaltung im Frühjahr 2018.

Die Thermografie-Aktion wird in Emsdetten in diesem Winter bereits zum 16. Mal angeboten. Kreisweit haben in den letzten Jahren rund 5.600 Haushalte an der Aktion teilgenommenen. Häufig wurden anschließend zielgerichtete Modernisierungsmaßnahmen umgesetzt, um dauerhaft Energie einzusparen. Anmeldeunterlagen und nähere Informationen erhalten interessierte Hausbesitzer bei der Stadt Emsdetten, Betina Loddenkemper (Tel. 02572 / 922-554 oder betina.loddenkemper@emsdetten.de) oder beim energieland2050 e.V., Stefanie Starp (Tel. 02551 / 692127 oder stefanie.starp@kreis-steinfurt.de) oder im Internet unter www.energieland2050.de. Anmeldeschluss ist der 12. Januar 2018.

Zum Hintergrund
In einem Privathaushalt werden durchschnittlich 75% des Energieverbrauchs fürs Heizen aufgewendet. Aufgrund fehlender Dämmung geht insbesondere bei älteren Gebäuden ein Großteil der Heizwärme durch das Dach, die Fassade oder die Fenster wieder verloren. Ziel der Thermografie-Aktion ist es, diese Schwachstellen aufzudecken. Eine anschließende energetische Modernisierung führt zu Energieeinsparungen und zu mehr Gemütlichkeit im eigenen Haus.

(Quelle: Foto-Screenshot Flyer, Text-Pressestelle Stadt Emsdetten)

Herzlich willkommen bei "Alles Detten", dem online-Magazin für Interessierte mit allem, was in Emsdetten passiert. Sie erreichen die Redaktion via Mail unter redaktion@alles-detten.de. [Diese Seite ist keine offizielle Seite der Stadt Emsdetten. Sie wird ehrenamtlich geführt.]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.